Monster Hunter: World – Die Wildturm-Ödnis

Capcom veröffentlichte noch kurz vor dem Start der gamescom 2017 ein Video, welches die Wildturm-Ödnis zeigt. Präsentiert wird das erste Jagdgebiet von Monster Hunter: World.

Aufgrund des stark wechselnden Ökosystems auf der Karte zeigt das Gebiet einige Parallelen auf zum Moga-Wald. Ein bekanntes Sammelgebiet aus „Monster Hunter Tri“ und „Monster Hunter 3 Ultimate“. Der Landstrich wechselt von Wüste über Wald, Schlamm und weiteren Lebensräumen. Außerdem gibt es das Monster „Kulu-Ya-Ku“ zu sehen! Es gehört zu den Wyverns und hat Ähnlichkeiten mit einem „Velocidrome

Anspielen @ gamescom

Auf der gamescom in Köln können Jäger und die, die es werden wollen, das Spiel in Halle 7 des PlayStation-Stands ausprobieren.

Monster Hunter: World erscheint Anfang 2018 für PlayStation 4 und Xbox One. Eine PC-Version ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant.