0
Posted 19. Januar 2015 by Christian Rahn in Gadget
 
 

Kurata Kampfroboter für nur 1 Million Dollar


Derzeit bietet der Versandriese Amazon ein wahrhaft atemberaubendes Angebot an. Und zwar findet sich auf der Plattform momentan ein Kampfroboter. Dieser besitzt neben einer unwahrscheinlichen Größe auch einen Kampfpreis, der jenseits von gut und böse ist. Wer also 1 Million Dollar übrig hat, sollte bei Amazon Japan vorbeischauen und sich sein Exemplar sichern.

 

Andere Länder, andere Sitten. Diesen Spruch haben wahrscheinlich schon die meisten von euch gehört aber derzeit trifft dieser besser zu als in vielen anderen Situationen. Der Hersteller Suidobashi Heavy Industry liefert mit Kurata einen Kampfroboter aus, welcher auch noch steuerbar ist. Der Clou dabei: Für 1.000,000 Dollar könnt ihr euch einen bestellen. Dass es dieses Angebot nicht in Deutschland gibt, ist freilich kein Wunder aber wer hin und wieder importiert, kann sich ja mit den Bedingungen und Konditionen auseinandersetzen. Zu bestellen gibt es das gute Stück bei Amazon Japan.

Wie der Name bereits verrät beinhaltet dieser aber auch Waffen, dementsprechend wird der Import schwer bis unmöglich. So etwas bekommt man nicht ohne große Umstände durch den Zoll und durch diverse andere Stellen. Ebenfalls wird dieser kein CE Kennzeichen haben. Dementsprechend bleiben uns hier nur die Videos auf Youtube.

Doch warum entwirft eine Firma einen solchen Kampfroboter? Bereitet man sich derzeit auf andere Umstände vor? Ist es ein Auftrag für die Regierung oder etwas ganz anderes? Nein, laut Kogoro Kurata habe man dies als Spaßprojekt angesehen und einfach entwickelt, weil es möglich war. Zudem soll jener für Leute sein, die Spaß an der Benutzung eines Mechs haben. Gesteuert kann dieser ganze einfach mittels Smartphone App werden.

Solltet ihr also einen solchen Mech irgendwo sehen und es ist kein Titan von Titanfall, raten wir euch, schnell in Deckung zu gehen, denn dieser fackelt nicht lange 🙂

Quelle: suidobashijuko.jp 

Bilder: Suidobashi Heavy Industry


Christian Rahn

 
Christian Rahn
Servus auch, Chrsitian hier. Bereits seit einem Jahr bin ich nun bei Game2Gether und berichte über alles rund ums Thema Spiele. Doch mit der Zeit haben sich auch die Bereiche verändert. So bin ich beispielsweise nun auch Projektleiter und PR-Manager für Game2Gether geworden. Bei Fragen darf man gerne auf mich zukommen ;)