0
Posted 28. Mai 2012 by Maurice in 3DS/NDS
 
 

Just SING! Nationalhymnen – Mobile Feier der EM 2012 kann beginnen


Mit dem Karaoke-Hit „Just SING! National Anthems“ für das iPhone und den iPod touch sowie dem Nintendo DSiWare-Titel „Just SING! Nationalhymnen“ kann die mobile Feier der Europameisterschaft 2012 beginnen.

Das große Sportereignis dieses Jahres rückt immer näher: die Fußball-EM in der Ukraine und Polen. Wenn sich in ganz Europa wieder ein buntes Fahnenmeer ausbreitet und ein begeisterter Chor erklingt, dann sind die Spielerinnen und Spieler des Karaoke-Games „Just SING! National Anthems“ / „Just SING! Nationalhymnen“ mittendrin. Mit den Versionen für das iPhone, den iPod touch oder den Nintendo DSi sitzt der Text auch zu später Stunde noch. Einmal gestartet, kommt mit der App überall sofort eine mitreißende Stadionatmosphäre auf. Ob zu Hause mit der Familie oder mit den Freunden im Park – die ganz persönliche Fußballparty kann jederzeit steigen! Für Karaoke-Spaß mit Siegesgefühlen stellt sich der Download-Titel individuell auf die Stimmen der Sängerinnen und Sänger ein, so dass diese optimal erkannt werden. Also: Trikot überstreifen und raus auf den Platz – zum Singen!

Die App fürs iPhone

„Just SING! National Anthems“ für das iPhone und den iPod touch enthält zehn unterschiedliche Hymnen großer Fußball-Nationen: Mit dabei sind Deutschland, England, Frankreich, Italien und die Niederlande. Die App ist für 0,79 € im App Store oder über www.itunes.apple.com/appstore erhältlich. Sie wurde entwickelt von Abstraction Games Studio aus Valkenswaard, Niederlande.

Der Nintendo DSi Ware Shop auf dem Nintendo DSi

Der Titel „Just SING! Nationalhymnen“ enthält die Landeslieder Deutschlands, Englands, Frankreichs, Italiens sowie der Niederlande. Für 200 Nintendo DSi PointsTM kann er online im Nintendo DSiWare Shop heruntergeladen werden. Entwickelt hat ihn Engine Software B.V. aus Doetinchen in den Niederlanden.

pm

Maurice

 
Ich selbst war schon vor einigen Jahren leidenschaftlicher Redakteur für diverse Gaming-Magazine gewesen, mein Weg hat mich dann letztendlich doch zu Game2Gether geführt und das war auch gut so. Der Zeit verschuldet kümmere ich mich aktuell jedoch "nur" um unseren Promi-Talk und oder diverse Tests, auch unser vorübergehend erschienenes Online-Magazin wurde von mir betreut und gepflegt!