iPhone X: Apple lässt seine Kunden warten

Apple iPhone X

Das lang erwartete Apple iPhone X kann seit heute im Store bestellt werden, Apple Fans müssen sich allerdings auf lange Lieferzeiten einstellen. Schätzungen zufolge wird es Apple nicht schaffen die Nachfrage für das Weihnachtsgeschäft zu bedienen.

Schon auf der Shopseite selbst kam es am Freitag zu “Wartezeiten”, so war diese für viele User nicht wie angekündigt um 09.01 Uhr MESZ verfügbar, sondern erst ca. 10 Minuten später. Die angegebene Lieferzeit sprang dadurch direkt hoch auf drei Wochen.

Durch die Entwicklung der Lieferzeiten am Release Tag kann man wohl schon grob abschätzen, wie viele iPhone X Geräte Apple bis zum wichtigen Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen kann. Laut den Analysten bei KGI Securities könnte Apple nur maximal 30 Millionen Geräte auf den Markt bringen, was die Nachfrage wohl nicht ausreichend bedienen wird.

Laut Medienberichten sorgen Engpässe bei der Lieferung für die Sensorik für das neue System der Gesichtserkennung dazu die Produktion langsamer als geplant startete. Apple ersetzt die bisher verwendete “Touch-ID” Technik durch die neue “Face-ID” Gesichtserkennung, welche ein komplexes Sensoren System voraussetzt. Dank der neuen Technologie ist es auch möglich, das erst mal bei einem Apple Smartphone das Display die gesamte Front einnimmt. Bleibt abzuwarten, ob sich die Lieferengpässe in den nächsten Wochen lösen lassen, damit der ein oder andere Apple Fan doch noch sein neues iPhone X unter dem Weihnachtsbaum legen kann.

(Quelle: dpa, Apple)

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here