HyperX präsentiert Neuheiten für Performance und Komfort beim Gaming

CES 2019: HyperX präsentiert Neuheiten für Performance und Komfort beim Gaming

  • Erstes Standmikrofon HyperX Quadcast
  • HyperX Cloud MIX, das erste Bluetooth-fähige Kabel-Headset des Herstellers
  • Kooperation mit Audeze und Waves sorgt für optimale Audio-Erfahrung
  • Erste HyperX-Gaming-Maus mit 11 Tasten, die Pulsefire Raid RGB, speziell für MOBA-Fans
  • Erweiterung des HyperX DDR4 RGB Line-up auf 16GB-Module
  • HyperX Cloud Alpha Headset in violett und weiß

HyperX, die Gaming-Sparte der Kingston Technology Company, Inc., stellt heute ihr erstes Standmikrofon vor, das HyperX Quadcast, das sich an Influencer und Gaming-Profis oder angehende Streamer richtet. HyperX präsentiert auf der diesjährigen CES jedoch nicht nur eine neue Produktlinie, sondern erweitert auch die bestehende Gaming-Ausrüstung. Das HyperX Cloud Orbit und das Cloud Orbit S Headset mit Audeze- und Waves-Technologie bringen den In-Game-Sound auf die nächste Stufe. Außerdem zeigt HyperX das bestehende Cloud Alpha Headset in einer weiß-violetten Version und präsentiert die Pulsefire Raid RGB Gaming-Maus, sowie die Predator DDR4 RGB Module mit 16 GB Speicher.

„Die CES ist die beste Möglichkeit, um die Leidenschaft zu unterstreichen, mit der HyperX daran arbeitet, alle Arten von Gamern mit der besten Hardware zu versorgen“, sagt Paul Leaman, Vice President HyperX EMEA. „Egal, ob sie in ein Battle Royale Spiel eintauchen, mit Freunden online Basketball spielen oder beim Konsolenzocken von der Couch fallen. Die neuen HyperX-Produkte verbessern die Performance und sorgen für mehr Spaß beim Gameplay.“

Die Headsets Cloud Orbit und Cloud Orbit S sind die ersten Gaming-Headsets von HyperX, die unter Verwendung der Technologie von Audeze und Waves produziert werden. Die patentierten 100mm-Planarmagnettreiber liefern einen besonders akkuraten Sound. Die Nx-3D-Audio-Technologie von Waves sorgt für eine cineastische Sound-Erfahrung beim Spielen. Das Cloud Orbit S verfügt über die Waves-Nx-Head-Tracking-Technologie, um eine hyperrealistische 360-Grad-Audioumgebung zu schaffen, in der die Kopfbewegungen der Nutzer ein echtes räumliches Klanggefühl schaffen. HyperX Gaming-Headsets gepaart mit Audeze- und Waves-Technologie heben die Sound-Qualität auf eine Stufe, die bisher nur in audiophilen Headsets zu finden war.

„Wir bei HyperX freuen uns sehr, unser Gaming-Headset-Portfolio auszubauen. So haben wir gemeinsam mit Audeze unser erstes Headset mit Planarmagnettechnologie entwickelt“, kommentiert Paul Leaman, Vice President HyperX EMEA. „Durch die Verwendung von Audeze- und Waves-Nx-Technologie arbeiten wir weiter daran, neue und innovative Audio-Produkte für die Gaming Community zu entwickeln.“

Die Cloud Orbit Headsets basieren auf der revolutionären Audeze-Mobius-Plattform, die mit der 100mm-Planarmagnettechnologie für klaren und realistischen Raumklang sorgt. Die Audeze-Planarmagnetkonstruktion verwendet eine massearme Membran und starke Spezialmagnete. So können Spieler hören, wo sich ihre Gegner befinden. Sie tauchen dank des hochauflösenden Klangs völlig in die Geräuschkulisse der virtuellen Welt ein.

„Kaum ein Medium kann derart von unseren Produkten profitieren wie das Gaming. Aus diesem Grund arbeiten wir mit HyperX zusammen, um unseren preisgekrönten Sound für die große Zielgruppe der Gamer verfügbar zu machen. Wir wollen die Erfahrung der Spieler beim Gamen verändern und ihnen einen Vorteil im Head-to-Head Play verschaffen“, so Sankar Thiagasamudram, Gründer und CEO von Audeze.

Die Nx-Technologie von Waves verfolgt selbst kleinste Kopfbewegungen sehr genau und schafft aus diesen Daten eine Akustikumgebung, durch die sich Nutzer dank punktgenauer Wahrnehmung präzise bewegen können. So haben Anwender das Gefühl, dass sie eins werden mit den virtuellen akustischen Umgebungen von Spielen, Filmen und Musik. Ähnlich, wie man in der Realität den Kopf leicht neigt, um den Ursprung von Geräuschen festzustellen, können Gamer nun im Spiel mit diesen Bewegungen ihre Mitspieler, ihre Gegner oder andere Gefahren orten – egal ob auf großen oder kleinen Bildschirmen.

Cloud Orbit und Orbit S verfügen außerdem über weitgehende Möglichkeiten der Audio-Personalisierung und persönlichen 3D-Audio-Einstellungen. Das beinhaltet individuelle auf die Körpergröße des Nutzers angepasste 3D-Audio-Kalibrierung, wählbare Raumatmosphäre* und voreingestellte Equalizer-Profile.

*In Verbindung mit der Audeze HQ Software

Produkteigenschaften

HyperX Quadcast-Standmikrofon: Das HyperX Quadcast ist ein Standmikrofon, entworfen um den Anforderungen von PC, PlayStation 4 und Mac gerecht zu werden – sowohl für professionelle als auch angehende Streamer. Das Quadcast verfügt über eine schwingungsdämpfende Halterung, eine leicht zugängliche Verstärkungsregelung, vier wählbare Richtcharakteristiken und eine Tap-to-Mute-Funktion mit praktischer LED-Beleuchtung zur Anzeige des Sendestatus. Mit seiner kristallklaren Sprachaufzeichnung verbindet Quadcast Streamer mit ihren Zuschauern wie nie zuvor.

HyperX Quadcast-Standmikrofon – Eigenschaften

Mikrofon

Leistungsaufnahme: 5 V; 125 mA

Sample/ Bit-Rate: 48 kHz/ 16-bit

Bauform: Elektret-Kondensatormikrofon

Kondensatortyp: 3 14mm-Kondensatoren

Richtcharakteristik: Stereo, Omnidirectional, Cardioid, Bidirectional

Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz

Empfindlichkeit: -36 dB (1V/ Pa bei 1 kHz)

Kabellänge: 3 m

Gewicht:

Mikrofon: 254 g

Schwingungsdämpfer und Ständer: 364 g

Gesamtgewicht inklusive USB-Kabel: 710 g

Kopfhörerausgang

Impedanz: 32 Ω

Frequenzgang: 20 Hz – 20 kHz

Maximale Ausgangsleistung: 7 mW

THD: ≤ 0.05% (1kHz/0dBFS)

SNR: ≥ 90dB (1kHZ, RL=∞)

HyperX Cloud-Orbit- und Orbit-S-Headsets

Cloud Orbit und Orbit S – Eigenschaften

Kopfhörer

Treiber: Planarwandler, 100 mm

Typ: circumaural, geschlossene Rückseite

Frequenzgang: 10 Hz – 50 kHz

Schalldruckpegel: 120 dB

T.H.D.: < 0.1% (1 kHz, 1 mW)

Gewicht: 350 g

Kabellänge:

3.5mm (4-polig): 1.2 m

USB Typ C auf Typ A: 3 m

USB Typ C auf Typ C: 1.2 m

Boom Mikrofon

Bauform: Elektret-Kondensatormikrofon

Mikrofonart: Noise Cancelling

Batterielaufzeit

10 Stunden (bei 50 % Lautstärke)

HyperX Predator DDR4 RGB 16GB-Module:

Der HyperX Predator DDR4 RGB Speicher ist nun in Form von 16GB-Modulen erhältlich. Er bietet Geschwindigkeiten von 3000 MHz und 3200 MHz, entweder einzeln oder als Set von zwei oder vier Modulen, mit Kapazitäten bis zu 64 GB.

Der Predator DDR4 RGB verfügt über eine synchronisierte RGB-Beleuchtung mit der HyperX-Infrared-Sync-Technologie, die es erlaubt, die LEDs von mehreren Modulen zu synchronisieren und so außergewöhnliche Farbmuster darzustellen. Die Stromversorgung bezieht diese Technologie direkt vom Motherboard und sorgt für ein besonderes Erscheinungsbild von Gaming und Overclocking PCs sowie DIY-Systemen.

HyperX Predator DDR4 RGB 16GB-Module – Eigenschaften

Produktnummer Frequenz Timings Spannung Kapazität MSRP
HX430C15PB3A/16 3000 MHz 15-17-17 1.35 V 16 GB $167
HX430C15PB3AK2/32 3000 MHz 15-17-17 1.35 V 32 GB (Kit 2x) $334
HX430C15PB3AK4/64 3000 MHz 15-17-17 1.35 V 64 GB (Kit 4x) $667
HX432C16PB3A/16 3200 MHz 16-18-18 1.35 V 16 GB $170
HX432C16PB3AK2/32 3200 MHz 16-18-18 1.35 V 32 GB (Kit 2x) $339
HX432C16PB3AK2/64 3200 MHz 16-18-18 1.35 V 64 GB (Kit 4x) $677

 

  • HyperX Pulsefire Raid RGB Gaming-Maus: Die HyperX Pulsefire Raid RGB Gaming-Maus wurde speziell für Spieler entwickelt, die zusätzliche Tasten für Kombinationen benötigen oder eine große Zahl von Befehlen ausführen. Dazu verfügt die Pulsefire Raid über 11 programmierbare Drucktasten. Sie ist mit einem Pixart 3389 Sensor ausgestattet, der mit seiner Auflösung von bis zu 16.000 DPI Genauigkeit mit Geschwindigkeit vereint. An der Maus lassen sich verschiedene native DPI-Einstellungen auswählen und mittels einer Kontroll-LED überwachen. Die verbauten Switches von Omron erreichen eine Lebensdauer von 20 Millionen Klicks. Die Pulsefire Raid wurde für präzises, flüssiges und reaktionsschnelles Tracking entwickelt. Mithilfe der HyperX NGenuity Software können Gamer den 11 Maustasten programmierbare Makro-Funktionen zuweisen und diese in einer Makro-Bibliothek speichern.

  • HyperX Cloud Alpha Purple Edition: Das Cloud Alpha Purple Edition Headset verfügt über die HyperX-Doppelkammertechnologie, die realistischen Gamesound mit großer Tiefe und Klangqualität liefert. Die beiden Kammern trennen den Bass der 50mm-Treiber von den Mitten und Höhen. Das liefert einen dynamischen Sound, der Gaming, Musik und Filme erlebbarer macht. Cloud Alpha wurde mit dem Ziel entwickelt, den höchsten Komfort für stundenlanges Gameplay zu bieten. Für ausreichende Stabilität sorgt ein Aluminiumrahmen und die Ohrpolster aus flexiblem Memory-Schaum passen sich genau an die Kopfform an. Verstellbare Bügel und angenehme Lederbezüge machen das Tragegefühl noch komfortabler. Das Headset wird mit einem abnehmbaren, multikompatiblen Kabel geliefert, das über Lautstärkeregelung und eine Mute-Taste für das Mikrofon verfügt.
  • Erweiterte Verfügbarkeit von HyperX Cloud MIX: das zunächst in den USA vorgestellte Headset Cloud MIX ist ab sofort global erhältlich. Das Gerät verfügt über eine Doppelkammertechnologie und 40mm-Treiber für lebendigen und genauen Klang. Es wurde für Gamer entwickelt, die Wert auf eine Kabelverbindung zum PC oder zur Konsole legen. Nichtsdestotrotz verfügt es für das Entertainment auch über eine Bluetooth-Schnittstelle, somit kann das Headset auch unterwegs benutzt werden. Die neuen HyperX-Produkte werden auf der CES während CES Unveiled gezeigt und vorgeführt; bei der Pepcom Digital Experience und in der HyperX Demo Suite im Venetian Hotel (Tower Suite #30-236) vom 7. bis zum 10. Januar.

Verfügbarkeit

Die neuen Produkte werden im Laufe des Jahres 2019 über das Online- und Offline-Vertriebsnetz von HyperX erhältlich sein.

Patrick
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical oder gerne mal auch als RaketenJohnny"