HTPC Rebuild 3.0

Es war an der Zeit, den alten HTPC/NAS-PC zu zerlegen und auf einen aktuelleren Stand zu bringen, denn die verbaute Hardware hat die Besten Jahre hinter sich gelassen. Das Fractal Core 500 haben wir beim Umbau beibehalten, da es genügend Platz für den Verwendungszweck bietet und dabei sehr kompakt ist. Die restliche Hardware, samt Lüfter, Netzteil, HDD und SSD wurden getauscht.

Bevor wir nun mit der Vorstellung beginnen, möchten wir uns noch recht herzlich bei den Firmen bedanken, welche uns für den Umbau 3.0 mit einigen Produkten unterstützt haben.

be quiet! – Straight Power 11 450W
KFA2 – GTX 1050 Ti White Edition
Noiseblocker – NB-eLoop und BlackSilentPro Lüfter
Seagate – IronWolf NAS-HDD 6TB
Thermaltake – Commander FP Lüftersteuerung

Alle anderen verwendeten Produkte, wie zum Beispiel das Fractal Core 500 Gehäuse, die Alphacool Eisbaer LT240 Wasserkühlung, die HyperX Savage SSD und der Ballistix Tactical Tracer Arbeitsspeicher haben wir im Laufe der Zeit getestet und haben diese tollen Produkte nun ein neues Zuhause gegeben, lebt sich vermutlich auch schöner als im Karton. Das ASUS Z170-I Pro Gaming und die Intel i3-6100 CPU stammt aus privater Anschaffung, die CPU haben wir geköpft, damit wir das System schön leise halten können, da die Lüfter mit den niedrigsten Einstellungen perfekt zum kühlen reichen. Die Grafikkarte haben wir über die KFA2 Software auf 80% Leistung gestellt, damit auch hier die Lüfter auf ein Minimum laufen, nämlich 30 Prozent.

Zeit für eine neue Ära:

Die Hardware war wirklich schon sehr alt und ist langsam aber sicher an ihre Grenzen gestoßen. Verbaut waren vor dem Rebuild 3.0 noch folgende Komponenten…. Intel Core2Duo E7500@3GHz, 8GB DDR3-1333MHz, eine 240GB SanDisk SSD, eine WD 2TB HDD und Mainboard, so wie das Netzteil stammen von ShuttleEU. Wie man merkt, sind einige dieser Komponenten locker an die 10 Jahre im Einsatz gewesen und haben bis zuletzt auch treue Dienste geleistet, doch es gab immer Situationen, wo man einfach gespürt hat, dass die Hardware an seine Leistungsgrenze gestoßen ist.

Wie der ganze Umbau ablief, könnt ihr nun auch ganz bequem im Video anschauen, dort gehe ich auch noch ein wenig auf die alte und neue Hardware ein. Ich hoffe euch gefällt dieses eher sehr kleine Umbauprojekt und hoffen, dass ihr auch beim nächsten Projekt wieder dabei seid. Es wäre mal wieder an der Zeit etwas Größeres umzusetzen. 😛

Patrick Heinemann
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical, eXilitY oder gerne mal auch als RaketenJohnny"