Gamescom 2016 – Zu Besuch bei der 1C Company

Nun kommt ein kleines Highlight der diesjährigen Gamescom 2016 auf euch zu. Wir waren ebenfalls zu Besuch bei 1C. Dort hat man uns nicht 1, 2 oder 3 Spiele gezeigt sondern rund 15 Stück, dementsprechend hoch war auch der Input bei diesem Termin, nehmt es uns daher nicht übel, dass der Artikel etwas länger gedauert hat, denn 15 Spiele in einem Artikel, ist selbst für uns neu.


20160817_184619

Genau deshalb haben wir uns entschlossen, euch von den meisten Titeln Trailer zu zeigen, da diese innerhalb kürzester Zeit, am meisten präsentieren können. Wir werden unsere Favoriten dennoch etwas genauer beschreiben und warum eben jene, zu Favoriten wurden. Falls ihr dennoch mehr Details wünscht, so lasst uns hierzu unbedingt Feedback zukommen, damit wir den Artikel updaten können. Doch fangen wir mit dem Termin an, zu Beginn wurde Gastfreundschaft enorm groß geschrieben, das muss man 1C lassen. Wir hatten die Wahl zwischen Red-Bull und Vodka ( kein Scherz ). Da unser Tag aber erst begonnen hat, fiel zweites weg und es gab ein gekühltes Red-Bull für mich. Nun konnte ich mich erst mal mit den Titeln bei 1C vertraut machen denn einige waren im Wartebereich direkt anspielbar. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass diese Titel mich dann nochmals überraschen werden. Gesagt getan, ich habe also 2 Titel bereits angespielt. Dann war es soweit, wir wurden in den Show-Room geholt, wo mir Jan die Spiele vorgestellt hat.


Assault Squad 2 – Men of War Origins:

Dieser Titel ist im August 2016 bereits erschienen, dennoch wollte man uns eine kurze Zusammenfassung des Titels geben.

Diese Neuauflage des Titels bietet einiges mehr, als die Originalversion. Neben verbesserter HD Texturen, wurden auch Steuerung, Handling und Co verbessert.  Zurück auf dem Schlachtfeld musst du nun die bösen Feinde und Truppen der gegnerischen Länder in taktischen Zügen vernichten. Hierbei musst du jedoch strategisch vorgehen, andernfalls werden die gegnerischen Nationen kurzen Prozess mit dir machen.


Blackhole: Complete Edition:

Das Spiel ist ab sofort online erhältlich. Schaut einfach mal bei Steam vorbei.

Der nächste Titel der uns gezeigt wurde, war Blackhole: Complete Edition. In diesem Titel, der einen sehr stark an Super Meat Boy erinnert, legt ihr zu aller erst eine Bruchlandung mit eurem Raumschiff hin und müsst nun versuchen, dort wieder zu entkommen. Selbstverständlich wäre das zu einfach, darum müsst ihr von nun an, mittels Nanobots die euer Schiff reparieren, Teile suchen um eine neue Außenhülle zu kreieren. In 120 Leveln müsst ihr euer Geschick wahrlich zeigen und genügend Items sammeln, andernfalls werdet ihr nie wieder von diesem Planeten entkommen können.


Haimrik:

Dieser Titel ist einer der neuesten Streiche von 1C. Aktuell gibt es noch keinen festen Release Zeitraum, außer dass der Titel 2017 erscheinen wird.

Die Feder ist mächtiger als das Schwert – das muss man sich auch bei diesem Titel gedacht haben. Während der Präsentation wurde eines klar, hierfür musst du Köpfchen besitzen und es auch einsetzen können, andernfalls verlierst du. Der Trailer verdeutlicht sehr schön, dass man hier tatsächlich nachdenken muss. Jeder Kampf findet auf der „Brücke“ statt, dumm nur, dass du keine Waffen zu Beginn besitzt, aber dein Gegenüber bestens ausgestattet ist. Was tun? Ihn bekämpfen, oder gar eine Falle stellen? Nun ja, einerseits kannst du es dir aussuchen, mittels der Worte auf der Brücke oder du erfindest eine Taktik ihn zum scheitern zu bringen. Beispielsweise musst du dich gegen Pfeil und Bogen wehren, nun könntest du als Spieler beispielsweise das Wort Schild oder Falltür ( fiktiver Name ) anwählen und entweder kannst du die Pfeile nun stoppen, oder dein Gegner fällt herunter. Ein ganz einfaches Prinzip, welches aber lustig und gut gemacht umgesetzt wurde. Dieser Titel ist für uns tatsächlich ein kleiner Favorit, da er wieder beweist, dass Einfachheit nicht schlecht sein muss, sondern enorm viel Spaß machen kann 🙂


In Fear I Trust:

Der nächste Titel, der uns präsentiert wurde, ist ebenfalls bereits erhältlich, dennoch wollen wir euch diesen nicht vorenthalten.

Mit In Fear I Trust zeigt 1C, dass man noch mehr Genres wiederbeleben möchte. Mit diesem Survival-Horror Puzzle-Adventure versucht man einen ganz neuen Weg einzuschlagen, der altes in neuem Glanz zeigt. Du wachst als Patient 17 auf, welcher in Wirklichkeit Nikolay heißt. Alles was er wollte war, ein besseres Leben für seine Familie, deshalb ist er einen Pakt eingegangen, den er nur verlieren konnte. Von nun an hat er kaum noch Erinnerungen an Zuhause und lebt in einer Zelle. Dieses Gebäude befindet sich im Hinterland der ehemaligen Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik. Um dort zu entkommen, musst du einige Puzzles lösen und dich vor bösen höllischen Experimenten mit dir in Acht nehmen, andernfalls wirst du es nie wieder aus dem Gebäude schaffen und nie wieder zu deiner Familie zurückkehren.


Infinium Strike + Broken Overlord DLC:

Dieser Tower-Defense Titel ist ebenfalls bereits erhältlich und kann beispielsweise über Steam erworben werden.

In Infinium Strike mit dem Broken Overlord DLC habt ihr die Möglichkeit, galaktische Schlachten im Tower-Defense Stil zu erleben. Dank fester Story Kampagne und vier Schwierigkeitsgraden, kann somit jeder zum Modernen Galaktik-Jäger werden. Im Jahr 2170 ist es soweit. Die Wrogs greifen die Menschheit an und diese reduziert sich leider extrem schnell, dementsprechend musst du ran und wirst in die Pflicht genommen. Als Waffenoffizier auf der TSF Freedom musst du nun nicht nur koordinieren, sondern auch selber Hand mit anlegen, um die letzten Menschen zu beschützen. Doch Achtung , der Wrog Angriff kommt immer in scharen Gegner-wellen, sei also stets gut vorbereitet u. ausgerüstet.


Lantern:

Lantern wird im Laufe des Novembers 2016 erscheinen und vielen von euch bekannt vorkommen.

Unser nächstes Spiel, ist zugleich wieder einer unserer Favoriten. In Lantern, welches Anlehnungen an Journey und Flower besitzt, gibt es weder Gegner noch eine tiefgründige Story. Ihr habt einfach nur die Möglichkeit, herumzufliegen und das Areal wieder aufblühen zu lassen. Jene Spieler die auf diese Art von Entspannung stehen, sollten sich Lantern unbedingt ansehen, wir waren hiervon begeistert. Nicht nur dass es schön aussieht, sondern man merkt auch die Liebe zum Detail. Mit Farbe geht eben doch alles besser.  Der Clou an der Sache ist, dass der Titel direkt VR Kompatibel sein wird ( Oculus Rift und HTC Vive kompatibel ). Dementsprechend erforscht ihr nicht nur die Gegend, sondern seid auch noch direkt vor Ort, live im Geschehen. Falls du also Kinder hast oder auf harmonische Musik und entspannende Spiele hast, wird Lantern dich wohl nicht loslassen. Das Areal was uns gezeigt wurde, erstreckt sich über eine große Map, hiermit kann direkt sichergestellt werden, dass das Spielvergnügen nicht nach 30 Minuten vorbei ist.


Pengame:

Pengame wird ein Spiel der etwas anderen Art sein und richtet sich regelrecht an geplagte Schüler. Der Titel erscheint 2017

In diesem Titel kannst du es deinem Lehrer und deiner Schule mal so richtig heimzahlen. Skizziere das Vorhaben und lasse es einfach geschehen. Bloß blöd, dass dein Lehrer das Heft in die Finger bekommt und von nun an übel mitmischt. Man könnte glatt meinen, dass dieser Titel das Leben gestresster Schüler aufzeigen möchte. Doch leider ist dieser Titel recht Gewalttätig und wir gehen aktuell davon aus, dass er im schlimmsten Fall eine USK 18 Auflage erhält. Ihr fragt euch nun, weshalb. Ehrlich gesagt können wir euch das auch nicht beantworten, jedoch klang es bei 1C tatsächlich so, als ob die erste Prüfung nicht allzu gut ausgehen könnte. Wir hoffen dies natürlich nicht, denn letztendlich sind es nur bewegte Skizzen aber leider kennen wir auch jene Regeln in Deutschland, die hierfür garantiert wieder eine Ausnahme finden könnten. Nichts desto trotz ein Titel, der sich mit lohnen könnte, da er wieder einmal etwas anderes ist im Gegensatz zum Mainstream. Ein weiterer Favorit unsererseits, der uns noch alle überraschen könnte.


Quantum Replica:

Quantum Replica ist aktuell noch nicht verfügbar und wird erst im Laufe des Jahres 2017 erscheinen.

In Quantum Replica befindest du dich auf einem Raumschiff aber musst entkommen. Soweit ist das kein neues Szenario und selbst bei 1C wurde dieses bereits verwendet. Doch euer Protagonist hat besondere Fähigkeiten. Beispielsweise kann er bei aktivierter Aktionstaste, durch Kisten laufen oder obwohl er sichtbar ist, sich unsichtbar gegenüber Gegnern machen. Dieser Zustand hält jedoch nur begrenzt an, von daher muss jeder eurer Schritte gut überlegt sein. Falls es hart auf hart kommt, muss man auch gegen den Gegner kämpfen. Hierbei schleicht sich ganz unbemerkt der Beat em up Teil mit ins Spiel. Solltet ihr dabei KO gehen bringt es euch rein gar nichts, wenn ihr euch die Tastenkombination gemerkt habt, denn diese ändert sich bei jedem Durchgang. Auf mehreren Etagen in diversen Leveln musst du von nun an entkommen. Zusätzlich dazu gibt es in jeder neuen Stage andere Typen von Gegnern die jeweils andere Skills haben, während der eine nur wacht und im ersten Moment keine Gefahr darstellt, besitzt der andere einen Umgebungsscanner und wird dich beschießen, sobald ihm etwas ins Visier gerät.


Renoir:

Renoir wird ebenfalls wie viele andere Titel im November 2016 erscheinen.

In Renoir, einem 2D Puzzle Adventure hast du die Gelegenheit, die Atmosphäre der 40er Jahre aufzusaugen. Detektiv James Noir hat die Aufgabe, seinen Mörder aufzufinden. Wie ihm dies gelingt? Nun ja, dank der 2D Umgebung spielst du als Geist von James und hast die Möglichkeit, an entsprechenden HotSpots einen weiteren Geist erscheinen zu lassen, so ist es dir möglich, als toter Leitern herunterzulassen, Lampen zu aktivieren oder deaktivieren und Leuten eine Falle zu stellen. Dabei hat er ebenfalls die Möglichkeit, in die Vergangenheit zu schauen ( okay klar, er hat diese ja mit erlebt ) aber kann auch Gedankengänge neu konstruieren, um letztendlich seinen letzten Fall zu lösen. Dieser Titel hat in der Präsentation mehr als interessant ausgesehen und ist daher ein weiterer Favorit von uns, von dem wir gerne mehr erfahren möchten.


Shiny:

Shiny ist erst kürzlich erschienen und kann ab sofort digital gekauft werden. Sowohl auf dem PC als auch auf der Xbox One.

In Shiny, dem Action Platformer, verbindet man die Neuzeit mit Videospielen. Genau wie in der Wirklichkeit, seid ihr stets auf der Suche nach Batterien, damit euch die Energie nicht ausgeht. Die Ironie daran ist, dass ihr damit keine Smartphones oder Tablets ladet, sondern eure Freunde, die Roboter. Euer kleiner runder Protagonist, der sehr an Big Daddy aus Bioshock erinnert, begibt sich auf ein Jump and Run Abenteuer der AAA Klasse ;). Während du also Energie sammelst um alles am Laufen zu erhalten, werden dir endlos viele Gegner entgegentreten, die dich aufhalten wollen, denn diese wollen nicht, dass du entkommst und dein Ziel erreichst.


Space Rangers: Quest:

Space Rangers: Quest, wurde erst angekündigt, aktuell gibt es hierfür noch keinen Release-Zeitraum.

Das Leben eines Space Rangers kann nicht nur anstrengend und spannend sein, sondern auch aufregend. Deshalb wählst du zu Beginn eines Spiels dein Raumschiff aus und beginnst deine Reise. Hierbei musst du gegen Gegner jeglicher Art kämpfen, sei es organischer Natur oder gar dem Bösewicht schlecht hin. Erwarte aber nicht, als Held gefeiert zu werden, denn man erwartet es von dir. Schließlich kann Undank der Weltenlohn sein, das beweist auch dieser Titel. Zufällig generierte Events sorgen dafür, dass jedes deiner Abenteuer einzigartig ist und auch bleibt. Triff hierbei neue Freunde und Gegner, schließlich ist das Universum noch recht unentdeckt und man weiß nie, was hinter einem Planeten lauern kann. Das Spiel wird es für den PC, iOS und Android geben.


Through the Woods:

Aktuell ist der Titel noch nicht erhältlich doch im Oktober 2016 soll dieser erscheinen.

In Through the Woods gibt es einiges zu erleben. In diesem Horror Action Adventure musst du mit allem rechnen, gerade weil du es nicht sehen kannst. Als Protagonistin, ausgestattet mit einer Taschenlampe begibst du dich immer tiefer in den dunklen Wald. Alles was du sehen kannst sind der Vollmond und viele Bäume, nun musst du versuchen dort zu entkommen. Selbstverständlich lässt das Böse dich nicht so einfach entkommen und wirft dich allerlei Steine in den Weg. Hierbei musst du verschiedene Orte im Wald besuchen, um Rätsel zu lösen aber auch um Dinge mitzunehmen. Alles könnte von nutzen und essentiell sein. Doch sei gewarnt, was geschieht wohl wenn das Licht ausgeht? Läufst du im dunklen weiter oder heißt es Game-Over? Dieses Rätsel wirst du ab Oktober lösen können. Unserer Meinung nach ein durchaus interessanter Artikel, da er einige Ähnlichkeiten mit bereits erschienen Tripple A u. Double A Titeln hat wie beispielsweise Alan Wake oder auch eine gewisse Ähnlichkeit mit Slender besitzt. Ein weiterer Favorit unsererseits.


Unknown Fate:

Der Titel ist aktuell noch in der Produktion und wird frühestens im Jahre 2017 veröffentlicht.

Kleine Kinder lieben Abenteuer, genau deshalb lehnt sich Unknown Fate auch daran an, du wachst eines Tages Nachts auf und wirst in eine Welt gebracht, die alles nur nicht bekannt ist. Geleitet von einer Kreatur in grellem Licht, musst du dir nun deinen Weg über Steinplatten, Gewässer und durch Wälder ebnen. Doch sei gewarnt, eine mysteriöse Stimme verfolgt dich und gibt sich von Zeit zu Zeit die Ehre, dich aufzusuchen. Ein mysteriöser Kopf, versteckt hinter einer Angsterregenden Maske erscheint. Mal hilft diese dir, manchmal zeigt sie dir aber auch dein Schicksaal auf und verlangt unmögliche Dinge von dir. Aktuell kann man noch nicht allzu viel zu diesem Titel sagen, denn mehr als einen Trailer gab es für uns auch nicht. Dennoch ein Titel, der interessant werden könnte. Grafisch schön gemacht, aber kein Meisterwerk.


The Watchmaker:

Dieser Titel erscheint ebenfalls erst im Laufe des Jahres 2017 und ist aktuell in der Entwicklung.

In „The Watchmaker“ beginnst du als junger Mann dein Abenteuer, welches dir dein Leben kosten könnte, denn die Uhr rennt gegen dich. Deine Gegner haben die ungeahnte Fähigkeit, dich sehr schnell altern zu lassen, diesen Prozess kannst du leider nicht verhindern, aber jedoch verlangsamen. Denn wenn du ein gewisses Alter erreicht hast, heißt es Game-Over. Dementsprechend musst du dein Abenteuer vorher unbedingt abschließen. Dank musikalischer Unterstreichung könnte dieser Spaß tatsächlich einmalig werden da der Titel noch die ein oder andere Pointe hat, welche The Watchmaker zu etwas besonderem machen. Hoffen wir, dass bis 2017 jede Gelegenheit dazu genutzt wird. Dieser Titel ist perfekt für jeden, der das Alter austricksen möchte 🙂


Zombies on a Plane:

Dieser Titel ist ab sofort erhältlich und kann sowohl heruntergeladen, als auch gespielt werden.

In diesem First Person Shooter geht es einzig und allein darum, die Zombies vom Flugzeug zu entfernen. Eines Tages bricht die Infektion im Flugzeug aus und alles geschieht schlagartig. Zuerst ist die Crew gestorben, danach gehen sich die Passagiere gegenseitig an und verwandeln sich. Nur du bleibst über mit ein paar Waffen im Handgepäck. Nun liegt es an dir, Getriebe, Cockpit und Co vor wahnsinnigen Zombies zu befreien, damit die Maschine nicht abstürzt. In 6 verschiedenen Modis kannst du deine Überlebensinstinkte testen.


Liebe Leserinnen und Leser,

wir wissen dass dieser Artikel überdurchschnittlich lang und sehr informativ war, gerade deshalb, da es enorm viele Spiele waren. Daher nun unsere Frage an euch:

Sollen Artikel der kommenden Gamescom ebenfalls so gebündelt sein, oder sollen wir diese wieder etwas auseinanderziehen und teilen oder jedes Spiel einzeln veröffentlichen? Lasst es uns in den Kommentaren, oder auf Facebook wissen.

Christian Rahn
Servus auch, Chrsitian hier. Bereits seit einem Jahr bin ich nun bei Game2Gether und berichte über alles rund ums Thema Spiele. Doch mit der Zeit haben sich auch die Bereiche verändert. So bin ich beispielsweise nun auch Projektleiter und PR-Manager für Game2Gether geworden. Bei Fragen darf man gerne auf mich zukommen ;)