Random Article


 
Neues
 

 

Hitchcock

 

 
Zusammenfassung
 

Filmtitel:
 
Originaltitel:
 
Genre: ,
 
Darsteller: , , , , ,
 
Drehbuch:
 
Buchvorlage:
 
Kamera:
 
Schnitt:
 
Musik:
 
Länge:
 
Kinostart:
 
Filmstudio: , ,
 
Altersfreigabe:
 
Regisseur:
 
Story
0%


 
Spannung
0%


 
Animation
0%


 
Soundeffekte
0%


 
Schauspielleistung
0%


 
Originalität
0%


 
Kameraführung
0%


 
Total
72%


 
Total Score
9%


User Rating
no ratings yet

 


Fazit

„Hitchcock“ ist ein hochkarätig besetzter Film über einen der besten Filmemacher der jemals gelebt hat. Doch dieser Film konzentriert sich nicht nur auf den Meister des Suspense, sondern auch auf seine Frau, die viel mehr zu seiner Arbeit beigetragen hat, als sich die meisten Zuschauer denken. Durch den immer wieder eingestreuten Witz und die kleinen Anspielungen an Hitchcocks-Filme wird „Hitchcock“ zum Pflichtprogramm für jeden Kinoliebhaber der sich auf einen biografischen Film einlassen kann.

0
Posted 12. März 2013 by

 
Full Article
 
 

„Hitchcock“ spielt während der Zeit der Dreharbeiten zu Alfred Hitchcocks bahnbrechendem Film Psycho. Es ist eine Liebesgeschichte über einen der einflussreichsten Filmemacher des letzten Jahrhunderts, Alfred Hitchcock, und seine Ehefrau und Partnerin Alma Reville. Als Alfred Hitchcock (Anthony Hopkins) das Buch Psycho in die Hände fällt, ist er überzeugt, einen grandiosen Filmstoff entdeckt zu haben, doch die Filmbranche ist skeptisch. Unterstützt durch seine Frau Alma (Helen Mirren) beschließt er, das Projekt dennoch zu wagen und den Film aus eigener Tasche zu finanzieren. Nach vielen Anstrengungen und mit Almas Rat kann Hitchcock schließlich die Dreharbeiten mit Janet Leigh (Scarlett Johansson), Vera Miles (Jessica Biel) und Anthony Perkins (James D’Arcy) beginnen.

Hitchcock

Anthony Hopkins hat schon in mehreren Filmen bewiesen, dass er ein grandioser Charakterdarsteller ist. Er versetzt sich vollends in seine Rollen hinein und er wirkt dadurch auf der Leinwand vollkommen authentisch. In „Hitchcock“ liefert er zwar nicht seine beste schauspielerische Leistung ab, aber er hat den Charakter von Alfred Hitchcock passend getroffen. Hopkins ist während des kompletten Filmes unter einer dicken Maske vergraben, damit er Hitchcock ähnlich sieht. Die Maskenarbeit ist zum Großteil gut gelungen, aber in zwei Szenen zeigt die Maske ihre Schwächen und ihr könnt dabei deutlich erkennen, dass es sich um eine Maske handelt. Die ikonischen Momente in einem Hitchcock-Film werden zur Freude der Fans in verschiedener Weise in „Hitchcock“ verarbeitet.

Hitchcock 2

Auch abseits vom Hauptdarsteller ist der Film hochkarätig besetzt. Helen Mirren schafft es Alma perfekt zu treffen und dadurch bekommt ihr einen viel tieferen Einblick in die Person die hinter Hitchcock stand. Sie wurde nur selten im Abspann seiner Werke erwähnt und deshalb wissen viele Menschen nicht, was sie alles zu seinen Filmen beigetragen hat. Wir sind froh, dass sich Drehbuchautor McLaughlin Zeit dafür genommen hat, diese vernachlässigte Person der Filmgeschichte genauer zu porträtieren. Sacha Gervasi fängt die Bilder dieses Filmes in einer wunderbaren Weise ein und durch das hervorragende restliche Team werdet ihr euch während der gesamten Laufzeit nicht langweilen.

Hitchcock 3


Carsten

 


0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)