Elite: Dangerous – Diamondback Schiffe angekündigt

Edward Louis, seines Zeichens Communitymanager des Entwicklers Frontier, hat vorgestern zwei neue Schiffe für die Weltraum-Simulation Elite: Dangerous angekündigt.

Die Diamondback Scount und auch die Diamondback Explorer sind beide Teil des kommenden – sich derzeit in der Beta befindlichen – Powerplay-Updates. Die Explorer ist eine neue Hochleistungs-Fregatte für (wie der Name bereits durchblicken lässt) Expeditionen in den Tiefen des Alls; ganz gleich ob nahe des Kerns oder am Rand des Schweifs. „Das Föderale Militär wollte ein kleineres, besser auf die etwaigen Anforderungen zugeschnittenes und vor allem günstiges Schiff„, so Louis „und das wurde die Diamondback Scout, um die Rolle des kleinen, wendigen Angriffs-Schiffs zu erfüllen„.

Elite Dangerous Diamondback

Beide Schiffe befinden sich preislich zwischen der Cobra und der Asp. Powerplay befindet sich wie eingangs erwähnt in der Beta und kann von entsprechenden Kickstarter-Untersützern sowie der Presse bereits getestet werden.


Quelle: offizielle Foren

TEILEN
Dominik Waltz
Egal ob Games, Hard- oder Software ich bin einfach für alles Technische zu begeistern. In der Game2Gether Redaktion habe ich einen Weg gefunden diese Leidenschaft mit der Welt zu teilen. Als eingefleischter PC-Gamer bin ich für alles zu begeistern was sich auch nur im Geringsten mit einem Computer befasst. Des Weiteren habe ich ein starkes Interesse gefunden was Handys und Gadgets rund ums Smartphone betrifft. Mein neustes Hobby habe ich in der Konsole entdeckt und befasse mich nun mit der PS4.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here