E3 – Zusammenfassung der Microsoft Pressekonferenz

TV, TV, TV, Sports, Sports, Sports….. So oder so ähnlich sahen die meisten Zusammenfassungen der Xbox One Präsentation aus. Obwohl Microsoft bereits während der Veranstaltung ankündigte sich auf der E3 voll und ganz den Spielen zu widmen löste man einen Shitstorm unter Gamern aus. Microsoft hatte nun also eine Menge Druck auf den Schultern um auf der E3 Pressekonferenz zu überzeugen. Ob dies gelang lest ihr in unseren Zusammenfassung.

Snack is back!

Die Konferenz startete direkt mit einer echten Augenweide. Eine Sandsturm und zwei Reiter durchqueren den Sturm. Das ganze erinnert stark an Read Dead Redemption doch dann erfährt man, dass es sich um Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain handelt. In einer grafisch wunderschönen Sequenz werden neue Features wie dynamisches Wetter, die Stealth Funktion, die Open World und die verschiedenen Fortbewegungsmittel gezeigt. Den gesamten Eröffnungstrailer gibt es hier:

Xbox 360 Slim Slim…

Yusuf Mehdi, der erst vor kurzen die Xbox One enthüllte darf sich heute um die Neuerungen der Xbox 360 kümmern und beginnt mit der neusten Variante der Xbox 360. Nach der aktuellen Xbox 360 slim wird es ab sofort erneut eine neue Version im Design der Xbox One geben. Das heißt also Eckig und inklusive Kinect.

Auch bei Xbox Live gibt es Neuigkeiten. Ab sofort gibt es für alle Xbox Live Goldmitglieder zwei Spiele pro Monat kostenlos. So wird es in den kommenden Wochen unter anderem Halo 3 und Assassins Creed 2.

Außerdem werden in den kommenden Monaten noch jede Menge Xbox 360 Titel erscheinen. Neben bereits bekannten Hits wie Batman Arkham Origins oder GTA V wurde World of Tanks exklusiv für Xbox Live angekündigt. Außerdem kündigte man noch zwei weitere Xbox 360 Titel an. Einen Nachfolger von Max & The Magic Maker an. Max: The Curse of Brotherhood und Dark Souls 2. Dark Souls 2 wird im März 2014 für Xbox 360 und PS3 erscheinen. Die beiden Trailer gibt es hier:

Zum Max: The Curse of Brotherhood Trailer
Zum Dark Souls 2 Trailer

Xbox One

Nach den Trailern folgte der große Xbox One Teil, der direkt mit einem Gameplaytrailer für Ryse: Son of Rome begann. Der Titel von Crysis, der exklusiv für Xbox One erscheint zeigte dabei eine große Schlacht mit jede Menge Details. Die Schwertkämpfe wurden dabei von Quick Time Events dominiert und zeugten von jeder Menge Brutalität.

Beeindruckend war außerdem noch, dass man sich in einer Formation mit vielen Mitkämpfern fortbewegen kann und so die Pfeile der Bogenschützen abwehren kann.

Zwei weiterer exklusiver Titel für Xbox One werden Killer Instinct, ein Remake des Beat ‚em Up Klassikers und der Open World Shooter Sunset Overdrive sein.

Zum Killer Instinct Trailer
Sunset Overdrive E3 Teaser

Bei Forza Motorsports 5 werden die Gegner dank der Cloud in Echtzeit berechnet und so nicht mehr wie AI Gegner fahren. Die Gegner passen sich der eigenen Fahrweise und daher nennt sich das Feature Driveatar.

Großen Wert legte man anschließend auf Indie Games. Microsoft unterstrich mit einigen Zahlen wie wichtig Ihnen Indie Games sind und kündigte gleichzeitig an, dass Minecraft auch auf Xbox One kommen wird mit größeren Karten und vielen anderen Features.

Anschließend gab es erstes Gameplaymaterial zu Quantum Break, welches bisher nur auf dem Xbox One Launch Event angeteasert wurde. Der Held des Spieles hat ein gescheitertes Experiment überlebt und was daraus folgt seht ihr hier:

Ein weiterer kurzer Teaser kündigt D4 an. Ohne groß darauf einzugehen folgt dann Project Spark ein Spiel bei dem ihr selbst ein Spiel, unter anderem mit Sprachsteuerung, erstellen könnt. Feinheiten können dann mit Hilfe von Smart Glass durchgeführt werden. Selbst während des Spiels kann alles via Smartglass verändert werden.

Xbox Live und Smart Glass

Marc Whitten betrat anschließend die Bühne und stellt Smart Glass näher vor. So können Multiplayer Spiele während ein anderens Spiel läuft via Smart Glass geladen werden und sobald das Spiel geladen ist kann man zum anderen Spiel springen. Außerdem änderen sich sämtliche Statistiken direkt und in Echtzeit auf Smartglass.

Dank einer Partnerschaft mit „Twitch“ wird es außerdem möglich sein Spiele direkt Live ins Internet zu streamen oder anschließend zu bearbeiten und dann ins Internet hochzuladen. Weitere neue Features für Xbox Live sind die unbegrenzte Zahl an Freunden und die Einführung von echten Währung. Inhalte werden in Zukunft nicht mehr in Microsoft Points bezahlt.

Zwei weitere exklusive Titel werden Crimson Dragon und Dead Rising 3 sein. Zweiteres wird in einem ersten Gameplay gezeigt. Dort wird gezeigt, dass man aus quasi allem in der Spielewelt eine Waffe bauen kann und wie Smartglass ins Spiel integriert ist. The Witcher 3 Wild Hunt wird außerdem mit erstem Gameplay angekündigt und exklusive Xbox One Inhalte bieten. Dabei bietet The Witcher 3 eine Open World mit über 100 Stunden Spielzeit.

Zum Crimson Dragon Trailer
Zum Dead Rising 3 Gameplay
The Witcher 3 Trailer

Neuigkeiten zu Battlefield 4 gab es nicht nur bei EA sondern auch bei Microsoft. Auch wenn man mit Tonproblemen zu kämpfen hatte, gab es dann doch den Trailer der gleichzeitig ankündigte deas das Map Pack Second Assault zuerst exklusiv auf Xbox One erscheinen wird. Außerdem wird Battlefield 4 mit 60 Frames pro Sekunde auf der Xbox One laufen.

Zwei weitere Teaser kündigen exklusive Spiele an. Below und HALO für Xbox One. Halo wird 2014 erscheinen.

Zum Below Teaser
Zum Halo Teaser

Die Xbox One Konsole wird im November 2013 für 499 Euro, bzw. 429 Pfund auf dem europäischen Markt erscheinen.

Den Abschluss der Konferenz machte Titanfall mit einem Trailer.

Seit 2011 bei Game2Gether als Redakteur und großer Fan von Sportspielen und Shootern. Ob Fifa, NHL, NBA oder Madden. Alle Serien verfolge ich mit großer Leidenschaft! Und bei Shootern ist natürlich Battlefield meine große Nummer 1!