[BEENDET] DreamHack 2018 Gewinnspiel mit Samsung

Die DreamHack Leipzig ist das dreitägige Gaming-Festival für den deutschsprachigen Raum mit professionellen eSports-Turnieren, neuester Hard- und Software auf der DreamExpo und im DreamStore, Deutschlands größter LAN-Party, Cosplay sowie Stars und Sternchen der eSports-Community.

Auf der DreamHack geht richtig die Post ab. Mittlerweile nicht nur noch eine LAN-Party sondern viel viel mehr.

  • DreamHack Open eSport-Turniere
  • DreamExpo Ausstellung und Eventbereich
  • DreamStore zum Kauf von Hard- und Software
  • Deutschlands größte LAN (BYOC) mit 1.500 Plätzen
  • Stream Area – Streamer live vor Ort
  • Cosplay Contest
  • Business Lounge

Die DreamExpo findet dieses Jahr vom Freitag 26. bis 28. Januar 2018 statt. Am Freitag und am Samstag ist die DreamHack von 10:00 – 22:00 Uhr und am Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Namenhafte Hersteller, wie Samsung, haben natürlich einen Stand auf der DreamHack und präsentieren dort neue Produkte. Und dieses Jahr haben wir die Ehre, in Kooperation mit Samsung ein richtig fettes Gewinnspiel für euch da draußen zu veranstalten.

Ihr könnt ein Gaming Bundle von Samsung gewinnen. Dieses Gaming Bundle besteht aus zwei Produkten, zum einen gibt es eine pfeilschnelle Samsung 960 EVO mit 500GB und zum anderen verlosen wir einen 144Hz TFT in 27″. Beide Produkte möchten wir euch nun kurz vorstellen.

Der Samsung C27HG70 im Detail:

Der CHG70 verfügt über eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz und eine extrem kurze Reaktionszeit von 1ms (MPRT) wodurch Schlieren oder Nachzieheffekte der Vergangenheit angehören. In Kombination mit einer Grafikkarte von AMD wird bei konstanter Framerate für ein Tearing-freies Spielerlebnis gesorgt.

Mit der hohen WQHD-Auflösung wird Spielen, Arbeiten und Surfen zum Genuss, da mehr und feinere Details auf dem Display dargestellt werden können. Auch das extravagante Design des Monitors mit dem nach hinten versetzten Standfuß in Aluminiumoptik kann überzeugen. Über ihn lässt sich das Display ergonomisch neigen, drehen und in der Höhe verstellen.

Der C27HG70 ist einer der ersten QLED Gaming Monitore seiner Art, der mit dem VESA Standard DisplayHDR 600 zertifiziert ist. Mit der Unterstützung von HDR mit einem größeren Spektrum an Helligkeits-Stufen. Er rendert dunkle Bereiche noch dunkler und helle Bereiche heller, sodass Bilder mit hoher Detailtreue entstehen, exakt so wie es von den Spieleentwicklern vorgesehen war.

Mittels DisplayPort-, oder HDMI-Anschlüssen kann der Samsung C27HG70 mit einer Grafikkarte verbunden werden. Ein schneller USB-3.0-Port bietet genügend Leistung, um als Schnellladefunktion für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets zu fungieren.

Technische Details:

  • Maße (mit Standfuß): 625 x 557 x 391 mm (B x H x T)
  • Gewicht (mit Standfuß): 6,3 kg
  • Farbe: Mattschwarz
  • Ergonomie: Pivot, Tilt, Swivel, HAS und Wandbefestigung anpassen.
  • Display:
    Bildschirmdiagonale: 68,4 cm (27 Zoll)
    Seitenverhältnis: 16:9
    Panel-Typ: VA-Panel
    Maximale Auflösung (non-interlaced): 2.560 x 1.440 Pixel @ 144 Hz (WQHD)
    Krümmungsradius: 1800R
    Reaktionszeit: 1 ms (MPRT)
    Farben: max. 1,07 Milliarden
    Kontrastverhältnis (normal): 3.000:1
    Helligkeit: 300 cd/m²
    Betrachtungswinkel: 178° horizontal / 178° vertikal
  • Anschlüsse:
    2x HDMI
    1x DisplayPort
    1x USB-3.0
    1x Audioausgang für Kopfhörer
  • Energieverbrauch (Betrieb / Standby): 62 W; < 0,5 Watt
  • Features:
    WQHD-Auflösung
    Free-Sync
    HDR
    VA-Panel mit Quantum-Dot-Technologie
    Flicker-Free Technologie
  • Energieeffizienzklasse: D
    auf einer EEK-Skala von A+++ (höchste) bis G (geringste Effizienz)
    gemäß der delegierten Verordnung (EU) Nr. 1062/2010 der Kommission (EnVKV)

Produktinformationen – 960 EVO M.2 – 500 GB

Mit der 960er SSD-Serie sprengt Samsung ein weiteres Mal alle bisherigen Geschwindigkeitsrekorde und festigt seinen Platz als unangefochtener Marktführer im Bereich der flashbasierten Solid State Drives. Grund dafür ist nicht zuletzt die technische Überlegenheit der Samsung SSDs, allen voran ist die Samsung 960 EVO im M.2-Format mit 500 GB Kapazität, die mit gestapelten TLC-Speicherzellen mit 48 Schichten (genannt V-NAND), rasend schneller PCI-Express-3.0-Anbindung mit 4 Lanes und Unterstützung für das hochmoderne NVM-Express-Protokoll aufwarten kann.

Nur noch im M.2-Format wegen rasanter PCIe-3.0-x4-Anbindung

Samsungs 960er SSD-Serie erscheint erstmals nur noch im M.2-Format, und wird per PCI-Express 3.0 mit 4 Datenleitungen angebunden. Wer vom enormen Geschwindigkeitspotenzial der Samsung 960 EVO profitieren möchte, muss im Zweifelsfall aufrüsten oder auf eine PCI-Express-Adapterkarte zurückgreifen, die sich natürlich über die Suchfunktion jederzeit im Caseking-Shop finden lässt.

Hocheffizienter V-NAND mit 48 Layern

Beim V-NAND-Speicher der Samsung 960 EVO sind die Speicherzellen zylinderförmig in mehreren Lagen übereinander gestapelt. Dadurch sind zum einen größere Speichermengen mit höherer Lese- und Schreibgeschwindigkeit bei kleinerer Fläche der Speicherblocks möglich, zum anderen werden die Lebensdauer des Speichers erhöht und die Energieeffizienz verbessert. Im Vergleich zur Vorgängerserie verfügen die Samsung 960 SSDs über nunmehr 48 statt 32 Schichten.

M.2-NVMe-PCIe-SSD mit brachialer Lese- und Schreibgeschwindigkeit

Der neue Samsung „Polaris“-Controller dieses hyperschnellen Laufwerks unterstützt vier PCI-Express-Lanes des Standards 3.0, die ein theoretisches Maximum von etwa 3.900 MB/s möglich machen! In Verbindung mit dem verbauten Samsung TLC-V-NAND erreicht die 500-GB-Variante der Samsung SSD 960 EVO enorme 3.200 MB/s beim Lesen und 1.800 MB/s beim Schreiben sowie fantastische IOPS-Werte von 330.000 im 4KB-Read bzw. 330.000 im 4KB-Write. Der moderne „Polaris“-Controllerchip sorgt außerdem für weniger Abwärme und kommt somit einer Leistungsdrosslung durch zu hohe Temperaturen zuvor.

Unterstützung für das NVM-Express-Protokoll für PCIe-SSDs

Zudem unterstützt diese Samsung SSD 960 EVO auch das NVM-Express-Protokoll (kurz NVMe), das speziell für moderne PCI-Express-SSDs entwickelt worden ist. Damit wird das alte AHCI-Protokoll ersetzt, welches noch aus der Zeit vor der allgemeinen Verbreitung von SSDs stammt und nicht auf hochparallelisierte Datenträgerzugriffe optimiert ist. NVMe sorgt so für deutlich niedrigere Latenzen sowie mehrere und tiefere Befehlswarteschlangen, die sich in deutlich mehr Leistung bei nichtlinearen Transfers wie 4K-Lesen/Schreiben niederschlagen.

Technische Details:

  • Maße: 22 x 2,29 x 80 mm (B x H x T)
  • Format & Schnittstelle: M.2/M-Key 2280 (PCIe 3.0 x4, NVMe 1.2)
  • Gewicht: 8 g
  • Kapazität: 500 GB
  • Cache: 512 MB LPDDR3-1866
  • Controller: Samsung Polaris
  • NAND: Samsung TLC V-NAND (Triple-Level Cell mit 48 Layern)
  • Leistung (PCIe 3.0):
    Lesen: max. 3.200 MB/s
    Schreiben: max. 1.800 MB/s
    IOPS (4KB Random Read): 330.000
    IOPS (4KB Random Write): 330.000
  • Stromverbrauch (Idle / Betrieb): 1,2 / 5,4 W
  • Kompatibilität (Features): NVMe 1.2, TRIM, S.M.A.R.T., 256bit AES, NCQ, Garbage Collection, TCG/Opal v2.0 durch zukünftiges Firmware-Update
  • Durchschnittliche Lebenserwartung: 1,5 Mio. h
    Garantiertes Schreibvolumen (TBW): 200 Terabyte (so lange 3 Jahre Herstellergarantie)
    Betriebstemperatur: 0 bis 70 °C
    Schockresistent bis: 1.500 G

Weitere Informationen findet ihr auf folgenden Seiten: C27HG70 und 960 EVO

Das Teilnahmeformular findet ihr auf Seite 2.

Wir wünschen Euch viel Glück!!!

1
2
TEILEN
Patrick
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical, eXilitY oder gerne mal auch als RaketenJohnny"

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here