Dragon Ball Super: Das Gewinner-Universum steht fest! – Manga Review

„Das große Kampfturnier geht weiter! Wer gewinnt die Super Dragon Balls? Im gegnerischen Team ist ein Saiyajin und Kämpfer namens Frost, der Freezer sehr ähnlich sieht. Zeigt der höfliche Frost im Kampf gegen Son-Goku sein wahres Gesicht?“

Konzept & Story: Akira Toriyama
Manga: Toyotarou

Inhalt

Das Gewinner-Universum steht bald fest! Doch zunächst muss Son-Goku gegen Frost kämpfen, der Freezer ziemlich ähnlich sieht. Einen freundlichen Eindruck hatte er schon hinterlassen, doch vielleicht ist das nur eine gute Miene zum bösen Spiel. Außerdem gibt es im Team Universum 6 noch Hit, der noch nicht gekämpft hat. Ob Champa oder Beerus die Super Dragon Balls bekommt, liegt ganz in den Händen von Son-Goku, Vegeta, Piccolo und Monaka aus Universum 7 und Frost, Auta Magetta, Cabba und Hit.

Kurz nach dem Turnier und 17 Jahre in der Zukunft sehen wir den Erwachsenen Trunks rennen. Er flieht vor einem Gegner, welcher bereits die ganze Stadt zerstört hat. Was das Ganze noch seltsam macht, ist die Tatsache, dass er die Silhouette von Goku hat. Um diesen mysteriösen Gegner zu besiegen, muss sich Trunks wieder Hilfe von Son-Goku und seinen Freunden aus der Vergangenheit holen. Das Unterfangen bringt jedoch Konsequenzen mit sich.

Fazit

Dragon Ball Super: Das Gewinner-Universum macht mit dem spanenden Kampf weiter, welcher im ersten Band noch abrupt endete. Da Frost aufgrund seines Aussehens schon Schlimmes befürchten lässt, hält sein undurchschaubarer Charakter die Spannung. Frost ist aber auch nicht die einzige Figur, die einen interessanten Charakter und Kampfstil aufweißt. Hit aus dem 6. Universum hat für Dragon Ball Leser auch noch ein paar Tricks parat. Durch das erste große Turnier der Super-Saga schwelgt man in nostalgischen Erinnerungen, der früheren Turniere, die seit der ersten Dragon Ball Ära bekannt sind.

Schade nur, dass das Turnier so kurz ist und nun schon mit Band 2 endet. Versprochen wird einem zum Glück ein noch viel größeres Kampfturnier in naher Zukunft! Was bei Dragon Ball auf keinen Fall fehlen darf, ist der Humor. Dieser trifft nicht nur abermals ins Schwarze durch Son-Gokus Dialoge, auch der stärkste Kämpfer aus Universum 7. Monaka kitzelt einige Lacher aus mir heraus. Dragon Ball 2 hat mich in jeder Hinsicht überrascht. Nicht nur, dass sich das privat Leben einiger Protagonisten gravierend ändert, auch die Entwicklung der Persönlichkeit von Beerus schlägt eine neue Richtung ein. Ich bin zufrieden und hoffe, dass die Kreativität der Storyentwicklung sich weiter so gut hält. Doch was soll ich noch groß Worte über den Zeichenstil verlieren? Akira Toriyama in Bestform!

Dragon Ball Super Band 2 vom Carlsen Manga! Verlag ist bereits erhältlich und kostet 5,99 Euro.

Vielen Dank an Carlsen für die Bereitstellung des Mangas.

Bildquelle: Carlsen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here