Die mit Spannung erwartete Call of Duty: Black Ops 4 Blackout-Beta ist da!

Die mit Spannung erwartete Call of Duty: Black Ops 4 Blackout-Beta ist da!

Ab heute können Fans zum ersten Mal Blackout, den brandneuen Battle-Royale-Modus von Black Ops 4, erleben

Zu Ehren des gesamten Black Ops-Universums gibt es das typische Call of Duty-Spielgefühl in klassischen Umgebungen und mit Kult-Charakteren aus der gesamten Spielreihe

Die Call of Duty: Black Ops 4 Blackout Private Beta vermittelt ein ungeahnt lebendiges Spielgefühl. Sie startet ab sofort zunächst auf PlayStation 4, die Call of Duty-Community kann zum ersten Mal den brandneuen Modus Blackout von Black Ops 4 testen. Darin müssen sich die Spieler in einem PvP-Kampf bis zum letzten Mann behaupten, der das unverwechselbare Call of Duty: Black Ops-Gefühl ausstrahlt. Zu Ehren der Black Ops-Spieleserie enthält Blackout bei Fans beliebte Charaktere, Waffen und bekannte Elemente klassischer Karten sowie Land-, Wasser- und Luftfahrzeuge in der größten Map, die es in der Geschichte der Spielreihe jemals gab. Die Private Beta wird wertvolles Benutzer-Feedback und -Daten liefern, die Activision und dem Entwickler Treyarch dabei helfen, am 12. Oktober das tiefgreifendste und packendste Call of Duty-Spiel aller Zeiten zu veröffentlichen.

„Die Blackout Beta ist lediglich der Beginn der langen Reise, die wir mit unseren Fans zusammen erleben wollen“, so Dan Bunting, Co-Studio Head bei Treyarch. „Wir stehen langfristig hinter Blackout und die vielfältige Geschichte von Black Ops ermöglicht es uns, Blackout stetig weiterzuentwickeln und zu verbessern, um der Community immer Neues und nie endenden Spaß zu bieten. Es ist wirklich in jeder Hinsicht eine Hommage an Black Ops, und dass unsere Community den Modus noch vor dem tatsächlichen Launch spielen kann ist dafür unerlässlich. Wir freuen uns schon auf die Rückmeldungen und Kommentare der Spieler, wenn sie einen Vorgeschmack auf das im Oktober erscheinende Spiel bekommen.“

Zeitplan der Blackout Private Beta*:

Für PlayStation 4:
• Montag, 10. September um 19 Uhr – Montag 17. September um 19 Uhr

Für Xbox One und PC**:
• Freitag, 14. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (Xbox One, PC)
• Samstag, 15. September um 19 Uhr – Montag, 17. September um 19 Uhr (nur offene PC-Beta)

„Die Entwicklung von Blackout war ein enormes Unterfangen und wir sind unglaublich stolz auf alles, was das Team erreicht hat“, so Mark Gordon, Co-Studio Head bei Treyarch. „Es ist fantastisch, zu sehen, wie die Zusammenarbeit an Blackout das Team auf ganz neue Art herausgefordert hat. Wir freuen uns riesig, das weitreichende Erbe der Black Ops-Reihe in Blackout neu zum Leben zu erwecken. Während wir uns auf den Veröffentlichungstag vorbereiten, sind wir schon sehr gespannt, was die Community davon halten wird.“

Ganz im Zeichen der Black Ops-Reihe, die insgesamt von mehr als 200 Millionen Spielern mehr als 15 Milliarden Stunden gespielt wurde, bietet Blackout einige der großartigsten Charaktere und kultigsten Mapelemente aus Black Ops, Black Ops II, Black Ops III und Black Ops 4. Die Private Beta enthält eine Vielzahl neuer sowie klassischer spielbarer Charaktere, darunter sowohl Kampagnen-Charaktere wie Mason, Reznov und Woods, Zombies-Charaktere wie Richtofen und Takeo als auch Spezialisten wie Crash, Battery, Seraph und viele andere. Auf der riesigen Blackout-Map können Spieler an Orten kämpfen, die unter anderem von beliebten Black Ops-Karten wie Nuketown, Firing Range, Raid, Cargo inspiriert wurden.

Fans, die bereits die kürzlich gelaufene Multiplayer-Beta heruntergeladen haben oder die bei teilnehmenden Händlern Call of Duty: Black Ops 4 vorbestellt haben, erhalten Zugang zur Blackout Private Beta. Die Codes können auf der Seite des Activision-Beta-Kundendienstes eingelöst werden, wo es auch weitere Informationen zum Beta-Zugang gibt.

Und die Blackout Private Beta ist erst der Anfang. Das Entwicklerteam wird während des Betatests aktiv Rückmeldungen aus der Community erbitten und der Spielbalance mithilfe dieser Spielerdaten bis zur Veröffentlichung des Spiels am 12. Oktober den letzten Feinschliff geben, die Server unter Volllast testen und das Online-Erlebnis optimieren. Teilnehmer der Beta haben über verschiedene Kanäle die Möglichkeit, mit dem Entwicklerteam von Treyarch in Kontakt zu treten, um Feedback zu geben, darunter Spielerumfragen und Online-Foren mit regelmäßigen Beta-Blogbeiträgen:

• Twitter (@Treyarch): Das Community- und Live Ops-Team von Treyarch wird über die gesamte Dauer der Beta den Twitterkanal im Auge behalten, um Spielermeldungen zu verschiedensten Punkten zu sammeln, von Gameplay bis zu generellen Fehlern. Der Hashtag #BO4Beta ist erforderlich, damit die Meldungen einfacher wiederzufinden sind. Und speziell die PC-Spieler sollten auch @TreyarchPC folgen.
• Twitter (@ATVIAssist): Bei spezifischen technischen Problemen wird auf Tweets unter Verwendung des Hashtags #BO4Beta direkt an @ATVIAssist geachtet.
• Reddit: Das Community- und Live Ops-Team von Treyarch wird außerdem auch auf Reddit unterwegs sein. Spieler können ihre Kommentare im Subreddit r/BlackOps4 hinterlassen: https://www.reddit.com/r/Blackops4/
• Konsole: Je nach Art des technischen Problems besteht die Möglichkeit, dass Spieler einen Fehler direkt über ihre Konsole melden. Indem Spieler diese Möglichkeit nutzen, helfen sie Treyarch beim Ausfindigmachen des Grundproblems.
• Umfrage: Nach dem Spielen der Beta hat jeder die Möglichkeit, dem Team über eine detaillierte Umfrage direktes Feedback zu geben.

Call of Duty: Black Ops 4 wird von Activision veröffentlicht und wurde von Treyarch entwickelt, mit zusätzlicher Unterstützung von Raven Software und für die PC-Version in Zusammenarbeit mit Beenox. Die Veröffentlichung für PlayStation 4, Xbox One und PC ist für den 12. Oktober geplant. Black Ops 4 für PC bietet ein vollständig optimiertes Spielerlebnis, das zum ersten Mal in der Geschichte von Call of Duty exklusiv auf Battle.net, dem Online-Spieledienst von Blizzard Entertainment, verfügbar sein wird. Weitere Informationen und die aktuellsten Neuigkeiten gibt es auf www.callofduty.comwww.youtube.com/callofduty und @CallofDuty sowie @Treyarch auf Twitter, Instagram und Facebook. Die Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops 4 ist für das PlayStation®4-System, Xbox One und PC geplant. Das Spiel hat noch keine Altersfreigabe erhalten.

*Die Blackout Beta für PlayStation 4 beginnt am 10. September 2018; andere Plattformen folgen nach. Die Private Beta ist nicht für die PC-Version vorbestellbar. Sowohl für die Plattformverfügbarkeit als auch für die Daten der Blackout Beta sind Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen unter: www.callofduty.com/beta. Nur für begrenzte Zeit, nur im Zeitraum der Beta und nur bei teilnehmenden Händlern.

**Die Blackout Beta für PC beginnt am 15. September 2018. Der frühere Zugriff beginnt am 14. September 2018. Sowohl für die Plattformverfügbarkeit als auch für die Daten der Blackout Beta sind Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen unter: www.callofduty.com/beta. Nur für begrenzte Zeit, nur im Zeitraum der Beta und nur bei teilnehmenden Händlern.

Patrick Heinemann
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical, eXilitY oder gerne mal auch als RaketenJohnny"