Destiny 2 – Live Stream Event bringt Klarheit

0
0

Der Live Stream von Entwickler Bungie war spannend und bringt viel Klarheit. Was genau der Entwickler vor hat fassen wir für euch zusammen.

Endlich gab es Gameplay zu sehen, die neuen Welten auf denen die Spieler unterwegs sein werden und auch der neue Feind wurde vorgestellt „Ghaul“. Game Director Luke Smith, erzählte das der große Fokus bei der Entwicklung darin lag, erfahrene Spieler von Destiny und Spieler die frisch mit Destiny 2 anfangen zusammen zu bringen. Viele Cutszenen während der Kampagne sollen helfen, Spieler in die Atmosphäre des Spiels zu saugen. Ein 6-Mann Raid ist zudem auch angekündigt, was vor allem PvE Spieler begeistern wird.

Zu den Szenen mit den neuen Waffen, die in Kinetik, Energie und Power-Slots eingeteilt sind, werden auch die Klassen Dawnblade (Warclock), Arcstrider (Jäger) und der Sentinel (Titan) vorgeführt. Neue Missionen werden durch die Kampagne „Red War“ geboten. Der PvP Modus Countdown und die neue Map „Inverted Spire“ die Koop mit Freunden bis zu drei Spieler erlaubt wurde gezeigt und durch verschiedene Videos näher beschrieben.

Die neuen Welten nennen sich Io, Nessus, Titan und Erde. Egal ob Solo oder in Gruppen, die Entwickler setzen auf Missionen die in jeder Form gespielt werden können, hierzu soll auch ein neues geführtes spielen möglich sein, worin unerfahrene Spieler Hilfe bekommen können durch erfahrene Spieler, damit man auch schwierigere Instanzen schaffen kann. Das neue Destiny wird auch Clans unterstützen, diese sollen eigene Missionen erhalten und Spielern das finden von neuen Spielern und das Aufbauen einer Community erleichtern.

Die Beta soll bald beginnen und alle Spieler mit einer Vorbestellung sollen daran teilnehmen können, auch wurde das Gerücht bestätigt und Destiny 2 wird offiziell über den Blizzard Client laufen und nicht wie erwartet wurde über Steam. Man sei sehr aufgeregt und glücklich darüber das Blizzard hier ins Boot einsteigt. Auch ist das, das erste Spiel das nicht direkt von Blizzard kommt das im Client ausgeführt werden kann. Einige negative Kritik musste man jetzt schon einstecken, die Konsolen sollen gelocked werden bei 30 FPS, aber dafür mit der PS4 Pro eine 4k Unterstützung erhalten.

Für euch haben wir hier den offiziellen Gameplay Trailer der auch gestern veröffentlicht wurde. Viel Spaß.

TEILEN
Dogan Keküllüoglu
Hey Folks, ich bin der Dogan frisch dabei und versuche meinen Senf möglichst interessant zu gestalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here