Dank Fortnite sind Scheidungen auf einem Rekordhoch

Das populäre Spiel Fortnite sorgt für einen neuen Negativrekord bei Scheidungen von Ehepaaren. Damit ist Fortnite das ausschlaggebende Argument, um sich vom Ehepartner zu trennen.

Eigentlich sollen Videospiele ja verbinden und Menschen weltweit zusammenbringen. Das tun sie auch, mit Sicherheit auch Fortnite. Aber sie sorgen immer wieder auch einmal für Negativschlagzeilen. Das wohl berühmteste Beispiel dafür, dass sich Paare scheiden lassen, ist der Dauerbrenner World of Warcraft. Aber auch Fortnite schluckt für manchen Partner wohl deutlich zu viel Spielzeit.

Besagter Rekord bezieht sich auf das UK und auf das noch laufende Jahr 2018. Demnach gaben rund 200 Paare das Spiel Fortnite u.A. als Grund für die Trennung an. Das entspricht einer Quote von ca. 5% aller Scheidungen.

Die vollständige Meldung findet ihr hier: Divorce-Online

Christoph
Kind der 70er. Seit '84 Musiker, seit '85 Hobby-Jedi, seit '86 Zocker und seit 2011 hier Redakteur