Random Article


 
Neues
 

 

GrossStadtKlein – DVD-Review

 
Bild
80%


 
Ton
80%


 
Film
70%


 
Bonusmaterial
75%


 
Total
76%


 
Total Score
76%


User Rating
2 total ratings

 


0
Posted 3. Februar 2014 by

 
Full Article
 
 

Zum DVD- und VOD-Start von GrossStadtKlein haben wir uns einmal die DVD angeschaut. Was die mit sich bringt, das könnt Ihr in unserem Review lesen:

GROSSSTADTKLEIN_Szenenbild_01

Der Film

Keine geringeren als Til Schweiger und Tom Zickler standen als Produzenten und Mentoren dem Erstlingsregisseur Tobias Wiemann bei seinem Kinofilm-Debüt GROSSSTADTKLEIN tatkräftig zur Seite. Im Mittelpunkt der Komödie steht Ole (Jacob Matschenz), der in den Tag hineinlebt und seine Freizeit mit Moped-Rennen verbringt, bis es ihm eines Tages ungewollt nach Berlin zieht und ihm die freche Fritzi (Jytte-Merle Böhrnsen) den Kopf verdreht. In weiteren Rollen überzeugen Klaas Heufer-Umlauf („Circus HalliGalli“), Kostja Ullmann („Schutzengel“), Pit Bukowski („Lore“) und Tobias Moretti („Geisterfahrer“).

Ole lebt am nordöstlichsten Zipfel Mecklenburg-Vorpommerns. Sein Lebensinhalt: Moped-Rennen mit den Kumpels. Das würde auch so bleiben, wenn ihm nicht Opa Karl hinter seinem Rücken einen Praktikumsplatz in Berlin besorgt hätte! Wohnen soll Ole bei seinem Cousin Rokko. Doch Rokko ist von seinem Gast alles andere als begeistert! Schließlich ist sein Vater Manni seit Jahrzehnten mit der Familie aus der Provinz zerstritten. Dafür verdreht die freche, durchgeknallte Fritzi Ole auf der Rückbank eines geklauten Autos den Kopf. Doch mit einem Anruf kommt das Großstadtkarussell ruckartig zum Stehen. Opa Karl ist tot! Onkel Manni, Rokko, Fritzi und Ole machen sich auf den Weg zur Beerdigung. Welten prallen aufeinander und Ole muss feststellen, dass ein Kuss auf dem Land noch keine Liebeserklärung in der Stadt ist. Dafür passiert, was er nie für möglich gehalten hätte: Cousin Rokko entpuppt sich als echter Freund! Mit einer Ladung Schrot im Hintern und Liebe im Herzen gelingt den beiden, was Opa Karl sich immer gewünscht hat. Aber gelingt es Ole auch Fritzis Herz zu gewinnen?

GROSSSTADTKLEIN_Szenenbild_04

GrossStadtKlein ist eine moderner und witziger Film über das Leben und seine Schwierigkeiten.
Die Beziehung zwischen Ole und Fritzi steht hauptsächlich im Vordergrund, bis zu einem gewissen Punkt. Ab da geht es um die Familienverhältnisse von Ole und Rokko, die nach langen Jahren schließlich zu einer Klärung kommen könnten. So ist es ein Auf und Ab für Ole, der gerade erst vom Land nach Berlin gekommen ist.

Die DVD

GrossStadtKlein ist leider nur auf DVD und VOD erhältlich. Eine Blu-Ray-Version bleibt vorerst aus.
Die DVD bietet jedoch reichlich Extras, sodass nach dem Film noch das Bonusmaterial für gute Unterhaltung sorgt.
Der Film beläuft sich auf eine Länge von 94 Minuten und ist in deutscher Sprache verfügbar. Als Untertitel kann Englisch aufgewählt werden.

Fazit

Produzent Til Schweiger zaubert hier mit Thomas Zickler einen tollen Film mit viel Witz und Gefühlen. Mit TV-Star Klaas Heufer-Umlauf hat der Film sofort etwas Sympatisches, auch wenn er als Rokko vielleicht nicht der netteste Cousin ist. Im Großen und Ganzen macht der Film aber Spaß und unterhält uns. Jedoch ist er ein durchschnittlicher Film deutscher Produktion.
Dennoch kann man ihn ohne Bedenken weiterempfehlen.

GROSSSTADTKLEIN jetzt bestellen!


Gustav Knaub

 
Gustav Knaub
Film- und Computerspielbegeisterter TI Student, der mit MediaField anfing und damit nun hier im Bereich für Spiele- und Filmtrailer gelandet ist.


0 Comments



Be the first to comment!


Leave a Response


(required)