BIOSTAR kündigt TB250-BTC D+ Mainboard an

Da denkt man, der Miningboom verstreicht langsam haut der Hersteller prompt noch ein neue Miningboard raus.

BIOSTAR kündigt ein professionelles Krypto-Mining-Motherboard an, das BIOSTAR TB250-BTC D+ für alle, die ihre Mining-Rigs maximal ausbauen und/oder diese skalieren möchten. Das BIOSTAR TB250-BTC D+ schöpft das Potenzial des Intel B250 Chipsatzes komplett aus, da dieser echte native Unterstützung für acht Grafikkarten bietet, wodurch Riser-Karten nicht mehr notwendig sind. Der schlanke Formfaktor verschafft größeren Mining-Organisationen den nicht zu unterschätzenden Vorteil, mehr Systeme in begrenzten Platzverhältnissen ordentlich und ohne Chaos unterzubringen.

Design ohne Riser-Karten

Durch den Verzicht auf Riser-Karten können die Setup-Kosten reduziert werden (eine Einsparung von 7 bis 10 US-Dollar pro Riser-Karte) und senkt auch die Betriebskosten durch zuverlässigere Hardware sowie reduzierten Stromverbrauch und damit niedrigere Stromrechnung. Der Intel B250 Chipsatz ermöglicht die Ausstattung des BIOSTAR TB250-BTC D+ mit acht nativen PCI Express x16 Steckplätzen und erreicht dadurch ein optimales Preis-Leistungsverhältnis bezüglich Grafikkarten pro Motherboard. Abgesehen von den Kosteneinsparungen ist das TB250-BTC D+ zuverlässiger und stabiler ohne das Risiko von Burnout- und Kapazitätsproblemen.

Platzsparendes und leicht zu wartendes Design

Das BIOSTAR TB250-BTC D+ Motherboard ist super-schlank und passt in ein Single-Layer Mining-Gehäuse, das oft in größeren Mining-Organisationen zu finden ist. Durch das Design ohne Riser-Karten können Sie ein kompaktes Mining-System mit voller Krypto-Mining-Kapazität aufbauen. Es kann auch mit „externen“ Netzteilen (mit einzelner 12-Volt-Schiene) verwendet werden, wodurch das Netzteil einfacher und bequemer erreicht werden kann, z.B. zu Wartungszwecken.

Kompatibel mit AMD und/oder Nvidia GPUs

Sie können AMD Radeon und/oder Nvidia GeForce Grafikkarten auf dem BIOSTAR TB250-BTC D+ Motherboard verwenden. Da Grafikkarten zeitweise schwer zu bekommen sind, bleiben Mining-Anwender flexibel und können so jederzeit das beste System bzw. Preis-Leistungsverhältnis erreichen.

Das Motherboard unterstützt mehrere Monitore und Peripheriegeräte dank des HDMI-Anschlusses, der KVM-Switches unterstützt. Erneut erleichtert BIOSTAR skalierbare Mining-Setups, indem Zeit und Kosten für die Einrichtung mehrerer Monitore und Peripheriegeräte eingespart werden. Die hinteren I/O-Anschlüsse umfassen: 4x USB 2.0, 1x HDMI und 1x Gigabit-Ethernet-LAN.

Das BIOSTAR TB250-BTC D+ Motherboard wurde für professionelle Krypto-Mining-Betreiber entwickelt, die skalierbare Mining-Systeme betreiben möchten und hohe Zuverlässigkeit und Effizienz sowie maximale Kosteneffizienz fordern.

Patrick Heinemann
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical, eXilitY oder gerne mal auch als RaketenJohnny"