Batman: Arkham Knight – Zeig mir den Trailer vom Tod

Am heutigen Tage erscheint Batman: Arkham Knight. Hierzu veröffentlicht Warner Bros. den Launch-Trailer der vom kürzlich erschienen Track Mercy untermalt wird. Batman: Arkham Knight basiert auf DC Comics’ Batman-Kernlizenz und erscheint exklusiv für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Batman: Arkham Knight ist das epische Finale der vielfach ausgezeichneten Batman: Arkham-Trilogie der Rocksteady Studios. Der exklusiv für NewGen-Plattformen entwickelte Titel präsentiert Rocksteadys eigene Variante des Batmobils. Neben dem mit Spannung erwarteten, legendären Fahrzeug und der ausgezeichneten Spielbarkeit der Batman: Arkham-Serie [pullquote_right]Live Stream um 15 Uhr mit Miss Rage[/pullquote_right]bietet der Titel Spielern die endgültige und vollständige Batman-Erfahrung, egal ob in den Straßen oder am Himmel von ganz Gotham City. Im explosiven Finale der Arkham-Serie stellt sich Batman der ultimativen Bedrohung der Stadt, deren Beschützer er ist: Scarecrow kehrt zurück, um die Superkriminellen Gothams zu versammeln und den Dunklen Ritter ein- für allemal zu vernichten.

[toggle_box title=“Features“ width=“Width of toggle box“]

  • „Verwandele dich in Batman“ Erlebe das gesamte Batman-Abenteuer und betrete als der Dunkle Ritter das letzte Kapitel der Arkham-Trilogie von Rocksteady. Die Spieler tauchen so tief wie nie zuvor in die Rolle des größten Detektivs aller Zeiten ein und erleben das neue Batmobil und Verbesserungen bei klassischen Merkmalen wie FreeFlow-Combat, Stealth, Forensik und Navigation.
  • Das neue Batmobil Das Batmobil erwacht mit völlig neuem Design, origineller Optik und diversen integrierten On-Board-Gadgets zum Leben. Das legendäre Auto steht im Mittelpunkt des Spieldesigns. Der Spieler kann damit durch die ganze Spielwelt fahren, zwischen dem Highspeed-Verfolgungsmodus und dem durchschlagenden Kampfmodus umschalten und bei der Jagd auf die gefährlichsten Bösewichte von Gotham City mit unglaublicher Geschwindigkeit durch die Straßenschluchten brausen. Außerdem steigert das einzigartige Fahrzeug sämtliche Fähigkeiten von Batman. Von der Navigation über die Forensik bis hin zum Kampf und dem Lösen von Rätseln entsteht der Eindruck einer nahtlosen Symbiose von Mensch und Maschine.
  • Batman: Arkham Knight, das epische Finale der Arkham-Trilogie von Rocksteady, bringt einen gnadenlosen Krieg nach Gotham City. Die kurzen, knallharten Kämpfe von Batman: Arkham Asylum, die zur vernichtenden Verschwörung gegen die Insassen in Batman: Arkham City führten, erreichen ihren Höhepunkt in diesem ultimativen Showdown um die Zukunft von Gotham. Das Schicksal der Stadt hängt in der Schwebe, als Scarecrow Unterstützung von Arkham Knight erhält, einem völlig neuen Charakter des Batman-Universums, sowie von einer beeindruckenden Riege anderer Schurken wie Harley Quinn, dem Pinguin, Two-Face und The Riddler.
  • Erforsche jeden Winkel von Gotham City – Zum ersten Mal kann der Spieler Gotham City in einer vollständig offenen Welt komplett erforschen. Gotham City ist mehr als fünfmal so groß wie in Batman: Arkham City und wurde mit derselben Liebe zum Detail zum Leben erweckt, für die alle Arkham-Spiele berühmt sind.
  • „Most Wanted“ Nebenmissionen – Die Spieler können völlig in das Chaos in den Straßen von Gotham eintauchen. Begegnungen mit berüchtigten kriminellen Superhirnen sind garantiert. Die Spieler können sich auf die Jagd auf einzelne Bösewichte konzentrieren oder dem Pfad der Haupthandlung folgen.
  • Neue Kampftechniken und Gadgets – Der Spieler verfügt über mehr Kampfbewegungen und mehr High-Tech-Gadgets als je zuvor. Mit der neuen ‘Gadgets while Gliding’-Fähigkeit kann Batman während des Gleitens Gadgets wie die Batarangs, die Enterhaken-Kanone oder den Seilwerfer einsetzen. Auch Batmans Gürtel hat erneut einige Upgrades erfahren und umfasst alle neuen Gadgets für forensische Untersuchungen, Stealth und neue Kampftechniken.

[/toggle_box]

Wer ist eigentlich: Muse?

Muse sind Matt Bellamy, Dominic Howard und Chris Wolstenholme. Seit ihrer Gründung in 1994 haben Muse sieben Studioalben veröffentlicht, die über 17 Millionen Mal verkauft wurden und zahlreiche Auszeichnungen erhielten, wie einen Grammy für das beste Rock-Album, einen American Music Award und den O2 Silver Clef, der von Roger Taylor und Brian May (Queen) überreicht wird. Zu den Presse-Auszeichnungen zählen Best Live Act, Best Album und Best British Band sowie ein Ivor Novello Award für internationale Errungenschaften. Ihr letztes Studioalbum The 2nd Law stieg rund um die Welt an die Spitze zahlreicher Charts und enthielt mehrere Hit-Singles wie Madness, das mit soliden 19 Wochen auf Platz 1 den Rekord der Modern Rock-Charts in den Vereinigten Staaten hält.

TEILEN
Mit Game2Gether habe ich vor einigen Jahren meine ersten Erfahrungen im Bereich "Spiele Redakteur" gesammelt. Mit diesem Team konnte ich weiterhin darauf aufbauen und aus einem Hobby eine kleine Berufung entstehen lassen. An dieser Stelle: Danke dafür! Heute spiele und arbeite ich, mit eigenem Projekt im Hintergrund, Hand in Hand mit diesen Geegs zusammen und freue mich besonders über die internationale Community, die sich dank manchen Projekten und mehrsprachigen Artikeln eingefunden hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here