Assault on Wall Street – Preview mit Uwe Boll

0
1

Gestern Abend gab es im UCI Kinowelten in Kaiserslautern die Vorstellung von Uwe Bolls neuem Film Assault on Wall Street. Regisseur und Drehbuchautor Uwe Boll war bei der Vorstellung persönlich anwesend und gab die Möglichkeit für eine kleine Frage- und Diskussionsrunde nach dem Film. Zum Film gab Boll noch vor der Vorstellung noch ein kleines Statement zur Thematik und Inhalt des Filmes ab.

 

Zum Film selbst:


Es geht um einen Mann namens Jim Baxford (Dmonic Purcell), der mit seiner Frau, durch die Finanzkrise und Spekulationen der Banker und Broker all sein Vermögen verliert. Doch es kommt noch schlimmer und so kommt es, dass er alleine da steht und nichts zu verlieren hat. So greift er zu einem aller letzten Mittel: Gewalt. Denn nachdem alle ehrlichen Mittel versagen, sieht er keinen anderen Ausweg, als selbst mit den Banker und Broker aufzuräumen…

 

 

Nach dem Film hatten wir noch die Möglichkeit ein kurzes Gespräch mit Uwe Boll über Assault on Wall Street zu führen. Denn der Film kann nicht mehr einfach als „typisch Boll“ abgestempelt werden, wie Uwe Boll in unserem Interview schon vor einiger Zeit diese Problematik Stellung nahm.
Zum gezeigten Film wird auch hier demnächst eine Kritik erscheinen.

Uwe Boll und Gustav
Dr. Uwe Boll mit Game2Gether-Redakteur Gustav Knaub

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here