Ambilight zu teuer? Selbst bauen!

Ich persönlich empfand Ambilight immer schon als eine coole Sache, hab aber selbst keinen Fernseher mit diesem Feature. Wer Ambilight nicht kennt: Das von Philips entwickelte System besteht aus Lichtquellen neben/hinter dem Fernseher, die die Umgebung um den Fernseher dem Bild nachempfunden ausleuchtet. Das sichtbare Bild wird somit als größer empfunden und ist schonender für die Augen. Außerdem trägt es halt auch zum Ambiente bei, wie der Name ja schon erahnen lässt.

Wie gesagt, eine spaßige Sache, aber nur wegen Ambilight kaufe ich mir keinen neuen Fernseher. Durch Zufall aber bin ich auf einen Artikel gestoßen, der mir vielleicht aus meiner kleinen Misere hilft. Man kann sich eine Ausleuchtung auch relativ einfach selbst zuhause nachbauen!

Adalight nennt sich der Eigenbau und stellt bei genauem Hinsehen kein Kunststück dar, so dass man mit ein paar wenigen Utensilien ein feines Gadget daheim basteln kann. Benötigt werden einige LED-Lämpchen, eine Stromversorgung, ein Microcontroller, ein USB-Kabel und ein Tool zum Programmieren. Mit ein klein wenig Bastelgeschick sieht die Show am Ende dann so aus:

 

ADAlight demo from adafruit industries on Vimeo.

 

Die Anleitung zu Adalight findet ihr hier!

TEILEN
Christoph
Kind der 70er. Seit '84 Musiker, seit '85 Hobby-Jedi, seit '86 Zocker und seit 2011 hier Redakteur

7 KOMMENTARE

  1. Habe so ein Ding am laufen.

    Du brauchst einen PC! Wie sollen sonst die Farbwerte in den Arduino und damit an die LEDs kommen?

    Bei mir macht das XBMC

  2. Hallo.
    kurze Frage.
    Dafür muss man immer den PC einschalten, oder?
    Falls ja, gibt es hierzu eine Alternative, wo man keinen PC braucht?

    danke & gruß.

  3. Die Größe des TV ist bei dieser Geschichte hier relativ egal. Letztlich liegt es halt daran, wie lang die LED-Stränge sind.

  4. Wenn ich Zeit & Muße hab, dann bau ich mir son Ding daheim auch, ist tatsächlich nicht sonderlich schwierig. Selbstgebaut hat einfach Style 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here