Adventure „Dead Synchronicity“ erscheint Anfang 2015 + Demo verfügbar

Daedalic Entertainment und Fictiorama Studios freuen sich anzukündigen, dass Dead Synchronicity: Tomorrow Comes Today, Fictioramas anstehendes dystopisches Suspense Adventure in 2D, bei Daedalic Entertainment veröffentlicht wird.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Daedalic Dead Synchronicity weltweit digital veröffentlichen und Anfang 2015 zusätzlich in ausgewählten Gebieten Boxen für den Einzelhandel herausbringen. Das Spiel wird für PC, Mac, Linux und iPad erhältlich sein.

Daedalic Entertainment wird die vollständige englische und deutsche Lokalisation des Spiels veranlassen, inklusive der Tonaufnahmen in beiden Sprachen. Des Weiteren sind für Dead Synchronicity spanische, französische, italienische und russische Untertitel vorgesehen.

In Dead Synchronicity übernimmt der Spieler die Figur des Michael, einem Mann ohne Vergangenheit, der seine Identität wieder erlangen und die zwei Ereignisse entschlüsseln muss, die die Welt an den Rand des Untergangs gebracht haben: Die sogenannte Große Welle, eine unerklärliche Kette von Naturkatastrophen, sowie eine Pandemie, die Menschen in „Aufgelöste“ verwandelt – Wesen, deren Körper sich schlussendlich in Blut auflösen. Bevor sie jedoch einen grausamen Tod sterben, gewinnen die Aufgelösten besondere geistige Fähigkeiten. Wenn Michael sich nicht beeilt, wird er den drohenden Moment der „dead synchronicity“ nicht aufhalten können – der Moment, in dem die Zeit sich selbst aufzulösen beginnt.

Als Hommage an düstere Adventure-Titel wie „I Have No Mouth and I Must Scream“ und „Sanitarium“ illustriert Dead Synchronicity – unter Verwendung einer handgezeichneten 2D-Grafik – ein ausgereiftes dystopisches Sci-Fi Szenario mit Elementen des klassischen Point & Click-Gameplays.

Um einen kleinen Vorgeschmack auf Dead Synchronicity zu geben, hat Fictiorama eine Alpha-Demo veröffentlicht, die Spieler umsonst bereits jetzt testen können: www.deadsynchronicity.com/extended-demo-alpha-ks/

Dead-Synchronicity-001

TEILEN
Christoph
Kind der 70er. Seit '84 Musiker, seit '85 Hobby-Jedi, seit '86 Zocker und seit 2011 hier Redakteur

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here