8 Jahre Geburtstag – Geschenk 21

8 Jahre g2g

Was gibt es Schöneres wie Geburtstag feiern und dann noch bei diesen tollen Temperaturen. Doch PC Hardware mag hohe Temperaturen gar nicht und deshalb haben wir heute wieder eine All in One CPU Wasserkühlung für euch. Dieses Mal die A40 aus dem Hause CRYORIG.

Für die Bereitstellung des Preises bedanken wir uns ganz herzlich bei Cryorig.

Cryorig A40 All in One Wasserkühlung

All-in-One-Wasserkühlungssysteme sind äußerst beliebt, da einerseits ihre Kühlleistung die von Luftkühlern deutlich übertrifft, andererseits aber der Installationsaufwand dank Vorkonfektionierung und befüllter Auslieferung fast genauso gering ist – auf jeden Fall aber deutlich geringer als bei einer eigens zusammengestellten und aus Einzelteilen montierten traditionellen Wasserkühlung. Mit der All-in-One-Wasserkühlung A40 Ultimate präsentiert Cryorig eine eigene Wasserkühlung für Prozessoren.

Cryorigs A40 Ultimate im Überblick:

  • Kompakte All-In-One-Wasserkühlung für CPUs
  • 240-mm-Radiator mit 2x 120-mm-Lüftern
  • Zusätzlicher Lüfter zur Kühlung der CPU-Umgebung
  • Kupfer-Kühlkörper zur effizient Wärmeableitung
  • Kompatibel mit aktuellen Intel- und AMD-Sockeln
  • Herstellergarantie bis 6 Jahre

Zusatz-Lüfter kühlt CPU-Umgebung

Der Clou des Cryorig A40 Ultimate: Ein zusätzlicher Lüfter auf dem CPU-Kühlkörper kühlt die Umgebungsluft des Prozessors, die sonst durch herkömmliche CPU-Lüfter aufgewirbelt wird. Die Richtung des zusätzlichen Lüfters ist variabel und kann gezielt auf zusätzliche Hotspots gerichtet werden, etwa RAM, Grafikkarte oder Spannungswandler.

Alle Kompakt-WaKü-Systeme vereint jedoch die grundlegende Konstruktion: Sie bestehen aus zwei Teilen – dem Radiator und dem Kühlkörper. Während der Radiator beim A40 Ultimate von Cryorig an zwei 120er-Lüfter-Slots montiert wird – vorzugsweise an der Gehäuseoberseite – findet der Kühler auf der CPU Platz. Im Gehäuse des Kühlers ist die Pumpe bereits verbaut. Da es sich um einen geschlossenen Kreislauf handelt, muss das System also nicht gewartet werden. Cryorig verwendet hier das populäre System der fünften Generation von Asetek.

Feine Lamellenstruktur leitet Wärme ab

Der großflächig gestaltete Boden des Kühlkörpers nimmt die Abwärme des Prozessors auf und leitet sie dank Kupfer effizient an das Wasser weiter. Dieses wird wiederum von der Pumpe Richtung Radiator gepumpt, wo die Kühlflüssigkeit eine feine Lamellenstruktur – durchfließt und die Wärme an die durchströmende Luft abgibt. Cryorig verwendet dafür seine eigenen Hochleistungslüfter, die geräuscharmen und effizienten QF120-Performance-Lüfter. Die Drehzahlen aller Lüfter sind dabei, auf Basis der CPU-Temperatur, per PWM steuer- und anpassbar.

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber CPU-Luftkühlern ist bei allen All-In-One-Lösungen die flexiblere Raumaufteilung. Gerade in kompakten Gehäusen können Tower-Kühler aus Platzgründen meist nicht genutzt werden. Im Falle des Cryorig A40 Ultimate muss jedoch nur der flache Kühler direkt auf der CPU sitzen. Dank der verbesserten Schlauchstruktur, bei dem die Schläuche nach oben und nicht seitlich abgeführt werden, lassen sich diese einfacher im Gehäuse anpassen.

Passt auf aktuelle AMD- und Intel-Plattformen

Der Radiator ist aufgrund seiner Größe jedoch anspruchsvoller bei der Unterbringung als die kleineren Modelle, deshalb muss vor der Anschaffung überprüft werden, ob das verwendete Gehäuse zwei bündig nebeneinander platzierte 120-mm-Lüftermontage-Slots und ausreichend Höhe bietet. Im Vergleich zum A40 von Cryorig mit seinen 27,5 mm ist der Radiator des A40 Ultimate mit 38,5 mm deutlich höher, bietet aber dafür mehr Kühlleistung. Mögliche Platzierungen hierfür sind der Deckel, die Front und bei sehr großen Gehäusen auch der Boden. Das AiO-Kühlsystem eignet sich für alle aktuellen AMD- und Intel-Plattformen, die entsprechenden Montage-Systeme liegen bei

Technische Details:

  • Maße:
    Radiator: 272 x 120 x 38,5 mm (L x B x T)
    Pumpe (ohne Lüfter): 88 x 88 x 52,9 mm (L x B x T)
    Pumpe (mit Lüfter): 88 x 88 x 116,2 mm (L x B x T)
  • Materialien: Aluminium, Kupfer, Kunststoff, Gummi, Nylon
  • Pumpengeschwindigkeit: 1.000 – 2.800 U/Min +/- 300 U/Min
  • Spannung (Pumpe): 12 V
  • Anschluss (Pumpe): SATA-Stecker
  • Schlauchlänge: 35 cm
  • Lüfter (Radiator):
    Typ: 2x 120 mm (QF120 Performance)
    Drehzahl: 600 – 2.200 U/Min
    Fördervolumen: bis 141 m³/h
    Statischer Druck: bis 3,33 mm H2O
    Lautstärke: 13 – 37 dB(A)
    Anschluss: 4-Pin-PWM
  • Lüfter (Pumpe):
    Typ: 1x 70 x 70 x 25,4 mm
    Drehzahl: 1.500 – 3.000 U/Min
    Fördervolumen: bis 43 m³/h
    Statischer Druck: bis 3,1 mm H2O
    Lautstärke: 15 – 27 dB(A)
    Anschluss: 4-Pin-PWM
  • Kompatibilität:
    Intel-Sockel: 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011(-V3), 2066
    AMD-Sockel: FM1, FM2(+), AM2(+), AM3(+), AM4
  • Herstellergarantie: bis 6 Jahre

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmeberechtigt sind Personen die mindestens 18 Jahre alt sind und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Angestellte von game2gether.de und andere an der Umsetzung dieses Gewinnspiels beteiligte Personen, sowie deren Verwandte, sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer des Gewinnspiels ist diejenige Person, die die E-Mail-Adresse, die bei der Anmeldung zum Gewinnspiel angegeben worden ist, gehört. Es ist pro Teilnehmer nur eine Teilnahme möglich. Die wiederholte Teilnahme kann je nach Ermessen von game2gether.de den Verlust der Teilnahmeberechtigung zur Folge haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht umgetauscht und nicht in bar ausgezahlt werden.

Datenschutzbestimmungen:
Sämtliche durch die Teilnahme am Gewinnspiel erfassten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, da diese ausschließlich für die Auslosung und den Versand der Gewinnspielpreise verwendet werden. Nach beendeter Verlosung werden alle Teilnehmerdaten gelöscht.

Teilnahmeschluss ist der 09.08.2018, 23:59 Uhr

Die Adressdaten und Emailadresse des Gewinners werden an Cryorig zwecks Versand und Rückfragen (Nicht für Werbezwecke) weiter geleitet.

Patrick
Nun bin ich knapp drei Jahre bei game2gether als Redakteur tätig und berichte über aktuelle Spiele und teste diese auch. Die Projektleitung teile ich mir mit meiner Kollegin Kathrin. Mein Hauptaufgabenbereich ist hier die Hardware-Redaktion und das PR-Managment. Online treibe ich mein Unwesen unter dem Pseudonym "[DDoS]Dr. Radical oder gerne mal auch als RaketenJohnny"